Niedergelassene Ärzte: Hauptverband patientenfern

"Masterplan" ein Akt von Schreibtischtätern - Auflagen getriebene Ärzteschaft - Spitalsambulanzen statt Ordinationen beabsichtigt

Wien (OTS) - Betroffenheit und Ablehnung verursachen viele Vorstellungen im "Masterplan Gesundheit" des Hauptverbands beim Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte und Internisten, Günther Wawrowsky. "Ein Konzept in vieler Hinsicht von Schreibtischtätern für Schreibtischtäter, bürokratie- und administrationsgesteuert. Die hinter dem Masterplan stehende Ideologie konterkariert die Stärkung des niedergelassenen Bereichs und führt zu weiteren Spitalsbelastungen", so der Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) am Sonntag in einer Aussendung.

"In der ärztlichen Arbeit geht es um Patientennähe, Sorgsamkeit und Hilfe. Gute ärztliche Versorgung lebt aber nicht von ergebnisorientierten Qualitätskontrollen, ökonomischen Vorgaben oder steifen Richtlinien", sagte Wawrowsky. Die Ärztinnen und Ärzte seien die zentralen Leistungsträger in der Gesundheitsversorgung und hätten ein hohes Maß an Verantwortung. "Wir kennen die Bedürfnisse unserer Patienten genau, müssen uns aber zunehmend mit Schikanen und bürokratischen Hindernissen herumschlagen. Für die eigentliche Betreuung der Patienten bleibt immer weniger Zeit. Geht das so weiter, sind wir bald nur noch damit beschäftigt, Auflagen zu erfüllen", befürchtet der Chef der niedergelassenen Ärzte. Wawrowsky wehrt sich "gegen die unerträgliche 'Administrationsaufbauschung' und Gängelung durch praxisferne Bürokraten. So erstickt man die niedergelassene Versorgung."

Der ÖÄK-Vizepräsident sieht den "Masterplan" als Verschiebung der Betreuung durch niedergelassene Ärzte in die jetzt schon überfüllten Spitalsambulanzen. "Das ist Zwei-Klassenmedizin. Hier Ambulanzbehandlung, dort Privatarzt", sagte Wawrowsky abschließend. (zk)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Mag. Martin Stickler
Tel.: 0664/522 68 25
Mail: m.stickler@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001