GRILLITSCH: PRÖLL BEWEIST LEADERSHIP

Bestmögliches Budget für die Landwirtschaft endverhandelt

Wien, 27. November 2010 (OTS) "Genauso wie alle anderen
Ressorts leistet die Landwirtschaft ihren Beitrag zur Budgetsanierung. Finanzminister Josef Pröll hat mit dem heute festgezurrten Budgetpacket Leadership bewiesen", kommentierte Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch in einer ersten Reaktion die Einigung auf Regierungsebene. "Im Bereich der bäuerlichen Sozialversicherung konnten befürchtete Härten, die über Beitragserhöhungen auch die Bäuerinnen und Bauern voll getroffen hätten, in letzter Minute abgemildert werden. Zudem kommen die Abfederungen bei den Familien den kinderreichen Bauernfamilien zugute. Pendler aus dem ländlichen Raum profitieren wiederum vom erhöhten Pendlerpauschale", sagte Grillitsch. "Als wesentliche Grundlage für bäuerliches Wirtschaften in Österreich konnte der Einheitswert auf weitere fünf Jahre gesichert werden", lobte der Bauernbundpräsident die konsequente Verhandlungsführung von Landwirtschaftminister Niki Berlakovich. "Trotz schwieriger Ausgangsbedingungen ist es letztlich doch gelungen, ein
vorzeigbares Budget für die österreichischen Landwirte zu verhandeln. Mit diesem Koalitionspartner das bestmögliche Ergebnis", hielt Grillitsch abschließend fest. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0012