Stöger: Patientensicherheit in den Mittelpunkt

Minister eröffnet Tagung der Plattform Patientensicherheit - Patientensicherheit ist zentrales Kriterium des Gesundheitswesens

Wien (OTS) - "Es freut mich besonders, die Tagung der Plattform Patientensicherheit zu eröffnen", sagte Gesundheitsminister Alois Stöger bei seiner heutigen Rede, "Patientensicherheit ist ein zentrales Anliegen des österreichischen Gesundheitswesens". Die Tagung wird gemeinsam von der Abteilung für klinisches Risikomanagement der Universität Wien, der Plattform Patientensicherheit und dem Bundesministerium für Gesundheit veranstaltet.

Zentrale Themen der Tagung sind internationale Sicherheitskonzepte und juristische Fragestellungen im Gesundheitsbereich. Darüber hinaus werden erste Erfahrungen mit dem 2009 vom Gesundheitsministerium ins Leben gerufenen Fehlermeldesystem CIRS thematisiert. In das CIRS System können Krankenhäuser, derzeit noch auf freiwilliger Basis, Behandlungsfehler einmelden um aus diesen zu lernen. "Patientensicherheit ist sehr eng mit Transparenz verbunden, derzeit gibt es teilweise noch Nachholbedarf. In dem von mir vorgeschlagenen Spitalskonzept ist auch eine Transparenzoffensive beinhaltet", betonte Minister Stöger, "durch ein bundesweit einheitliches Krankenanstaltengesetz könnten die Krankenhäuser zu mehr öffentlichen Qualitätsberichten verpflichtet werden".

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit
Fabian Fußeis, Pressesprecher
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/71100-4505 , Fax: +43/1/71100-14304
fabian.fusseis@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001