Samariterbund-Nikolauszug: ÖBB zum elften Mal Hauptsponsor

ÖBB unterstützen Großveranstaltung

Wien (OTS) - Heute Samstag, den 27. November, reisen bedürftige Kinder aus ganz Österreich nach Pamhagen im Burgenland, um gemeinsam ein unvergessliches Wochenende zu erleben: Der Nikolauszug des Samariterbundes findet heuer zum elften Mal statt - dank der Unterstützung großzügiger Sponsoren. Allen voran sind es die ÖBB, die bereits seit Jahren als Hauptsponsor das Projekt des Samariterbundes überhaupt möglich machen.

"Die ÖBB unterstützen diese Aktion seit ihrem Bestehen und sind stolz darauf als Partner mithelfen zu können. Die ÖBB sind ein Teil von Österreich und haben damit auch Verpflichtung, gesellschaftlich verantwortungsvoll zu Handeln. Soziales Engagement darf keine Schlagzeile für ein Unternehmen sein", so Gabriele Lutter, Vorstandssprecherin der ÖBB-Personenverkehr AG.

Im Rahmen des Nikolauszuges erleben Kinder, die aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammen, Traumatisches erlebt oder besondere Bedürfnisse haben, ein unbeschwertes Wochenende in der Vorweihnachtszeit. Begleitet und betreut werden die Kinder von der Samariterjugend und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Samariterbundes.

"Der Aufwand an Rollmaterial, Personal und Logistik, den die ÖBB jedes Jahr erneut für die gute Sache betreiben, ist beeindruckend", beschreibt der Projektleiter des Nikolauszuges, Wolfgang Krenn, die langjährige Zusammenarbeit zwischen Samariterbund und dem Hauptsponsor - und ergänzt: "Ohne das große Engagement der ÖBB gäbe es keinen Nikolauszug."

Rückfragen & Kontakt:

Gerlinde Thurner
Tel.: +43-1-89145-186
Mobil: +43-664-9637637
E-Mail: gerlinde.thurner@samariterbund.net
*
Presse und Öffentlichkeitsarbeit:
Mag. Markus Widmer
Tel.: +43 (1) 89 145 - 309
E-Mail: markus.widmer@samariterbund.net
web: www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001