wien.at-TV: Wiener Frauenpreis und Weinernte

Infos aus der Stadt, jede Woche aktuell

Wien (OTS) - Drei Themen erwarten Interessierte auch diese Woche
auf wien.at-TV. Reinschauen lohnt sich: www.wien.at/tv. Die Stadt Wien vergibt jedes Jahr den Wiener Frauenpreis und zeichnet damit Frauen aus, die sich für Gleichberechtigung ganz besonders einsetzen, Vorbild und Motivatorinnen für andere Frauen sind. Dieses Jahr sind die Preisträgerinnen Marlene Streeruwitz und Mag.a Ingrid Moritz. Marlene Streeruwitz, Autorin und Regisseurin, wurde in der Kategorie "Literarische Auseinandersetzung mit Rollenbildern" ausgezeichnet. Mag.a Ingrid Moritz, Leiterin der Abteilung "Frauen - Familie" in der Arbeiterkammer Wien, erhielt den Wiener Frauenpreis in der Kategorie "Steter Einsatz für Einkommensgerechtigkeit". Der Wiener Frauenpreis wurde heuer bereits zum 9. Mal vergeben. wien.at-TV war bei der Preisverleihung live dabei: www.wien.at/tv.

Stopp für Busse in der Adventszeit

Ein eigenes Verkehrskonzept gibt es für Reisebusse in der Innenstadt während der Adventzeit. Damit soll der Verkehr entlastet werden. An den Adventsamstagen gilt für die Bezirke 1, 6, 7, 8 und 9 von 06:00 bis 20:00 Uhr ein generelles Busfahrverbot. Nur mit limitierten Bus-Einfahrtskarten, die speziell beantragt werden mussten, kann man dort einfahren. Für Busse ohne Einfahrtsgenehmigung gibt es Busparkplätze. Diese Verkehrsmaßnahmen haben sich auch schon im letzten Jahr zugunsten der sicheren und reibungslosen urbanen Mobilität bewährt und werden daher fortgesetzt. Alle Informationen über diese Regelung gibt es auf www.wien.at/verkehr und www.wien.at/tv.

Qualität statt Quantität

Aufgrund des schlechten Wetters wird die Weinernte 2010 wesentlich geringer ausfallen als im Vorjahr. Im Durchschnitt wird die Hälfte vom Normalertrag in den Weinfässern landen. Die Qualität allerdings hat nicht gelitten, auch heuer wird der Wiener Wein aromatisch frisch und fruchtig, aber mit weniger Alkoholwert sein. Viele Winzer müssen ihre Quoten für das Ausland zurückfahren, um mit ihrem Kontingent auszukommen. Trotzdem stehen die Zeiten gut für den Wiener Wein, denn die Qualität nimmt von Jahr zu Jahr zu, was auch internationale Prämierungen bestätigen. Interviews mit Wiener Winzern gibt es auf www.wien.at/tv.

Veranstaltungstipp: Am 3. Dezember, ab 16 Uhr wartet ein Weihnachtsmarkt der besonderen modischen Art in der Modeschule Hetzendorf. (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag.a Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001