Kneifel: Inakzeptable Wortwahl von Kogler

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Mit scharfer Kritik reagiert der ÖVP-Föderalismussprecher und Fraktionsvorsitzende der ÖVP-Bundesräte Gottfried Kneifel auf die heutigen Aussagen von Grünen Vizeparteichef Werner Kogler. "Koglers inakzeptable Wortwahl ist der traurige Beweis, dass es den Grünen nicht um die gemeinsame Lösung der anstehenden Aufgaben in Österreich durch den Bund und die Länder geht", so Kneifel heute, Donnerstag.

Kogler ergehe sich in wüsten Beschimpfungen, Pauschalverurteilungen und Unterstellungen. Und, so Kneifel weiter: "Die Grünen scheinen ein großes emotionales Problem mit unseren Bundesländern zu haben." Dies liege vielleicht darin begründet, dass sie bei Wahlen auf Landesebene mäßig bis gar nicht erfolgreich unterwegs seien. "Kogler sollte seinen Frust aber lieber bei ehemaligen Kollegen von ihm loswerden, wie etwa bei seinem zur SPÖ übergelaufenen Bundesrat Schennach." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006