Neues Präsidium im Verband der Privatkrankenanstalten Österreichs

Wien (OTS) - Der Verband der Privatkrankenanstalten Österreichs (VPKA) als Interessensvertretung für Rechtsträger privater Krankenanstalten, Reha- und Pflegeeinrichtungen ist ein nicht profitorientierter Verein, der sich als Vertretung aller Einrichtungen in Österreich versteht, deren Rechtsträger keine Gebietskörperschaften sind.

Die Verbandsarbeit umfasst neben der Förderung einer engeren Zusammenarbeit der privaten Krankenanstalten auch die Durchführung von Kollektivvertragsverhandlungen als Vertreter der Arbeitgeberseite und die Ausarbeitung von Musterverträgen. Die Kollektivvertragsfähigkeit des Verbandes ist ein Beweis für dessen sozialpartnerschaftliche Bedeutung für ganz Österreich. Verhandlungen mit dem Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs sowie Kooperationen mit anderen Interessensvertretungen gehören ebenso zu seinen Aufgaben wie die Begutachtung von nationalen und internationalen Normen, die die Interessen von Mitgliedern tangieren sowie deren Vertretung bei Ämtern, Behörden, Kammern, Gewerkschaften und Krankenkassen. Weiters hat der VPKA neben umfassender Öffentlichkeitsarbeit die Aufgabe, die Zusammenarbeit mit nationalen ausländischen sowie internationalen Verbänden, insbesondere mit der UEHP, wahrzunehmen.

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass in der Generalversammlung vom 16.11.2010 das Präsidium des Verbandes neu gewählt wurde. Neuer Präsident des VPKA ist Herr Primar Dr. Josef Macher, ehemaliger Vizepräsident des Verbandes sowie Krankenhausdirektor und ärztlicher Leiter des Diakonissen Krankenhaus Linz, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Öffentlichkeitsarbeit für private Medizin und Pflege auszubauen und eine starke Interessensvertretung wahrzunehmen.

Der ehemalige, langjährige Präsident, Herr Dr. Erich Sieber, wurde zum Ehrenpräsidenten bestellt und wird den Verband in Zukunft in der Zusammenarbeit mit internationalen Verbänden - insbesondere der UEHP - unterstützen.

Weitere Präsidiumsmitglieder sind: Vizepräsident Mag. Werner Fischl, Finanzreferent Mag. Thomas Kreuz, Generalsekretärin Mag. Cornelia Böhm, Vertreter der Sektion II gem.§ 8(2) Mag. Walter Dolzer. Weitere stimmberechtigte Präsidiumsmitglieder sind Wolfgang Spari (Sektionssprecher Sektion II), Mag. Stefan Günther (Sektionssprecher Sektion I) und Robert Nikolaus Winkler.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Pöschl
Leitung Unternehmenskommunikation
Goldenes Kreuz Privatklinik BetriebsGmbH.
A - 1090 Wien | Lazarettgasse 16 - 18 | DG
T +43 - 1 - 40 111 - 540 | F +43 - 1 - 402 07 04
apoeschl@goldenes-kreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001