Schieder zum Ableben von Kurt Rothschild: Großer Verlust für Österreichs Wissenschaftslandschaft

Wien (OTS/SK) - "Mit Kurt Rothschild verliert Österreich einen seiner bedeutendsten Wissenschaftler und Denker. Von seinen Erkenntnissen, werden noch viele Generationen profitieren", sagt Finanzstaatssekretär Andreas Schieder anlässlich des Todes von Kurt Rothschild. Mit seinen Arbeiten zu einem weiten wirtschaftswissenschaftlichen Themenspektrum - vom Wesen der Arbeitslosigkeit bis hin zur Analyse der zerstörerischen Kraft deregulierter Märkte - hat Kurt Rothschild in der ganzen Welt geglänzt. ****

"Immer wieder hat er mit seinen fundierten Kritik an neoklassischen Paradigmen essentielle Beiträge zu brisanten politischen Fragen geliefert und so auch Impulse für die politische Diskussion gesetzt", so Schieder. Zuletzt ist das dem Großmeister der heimischen Wirtschaftswissenschaften, der bis ins hohe Alter gearbeitet und publiziert hat, mit seinen Analysen der Prozesse, die zur Finanzkrise geführt haben, gelungen. "Wir trauern um einen wichtigen österreichischen Denker. Unser Beileid gilt seiner Familie und Freunden", so Schieder. (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001