Kaltenegger zu Foglar: Keine ÖGB-Vorschläge zur Verwaltungsreform

ÖVP-General: Die Menschen verlangen Sparen auch in der Verwaltung

Wien, 21. November 2010 (ÖVP-PD) Angesichts der heutigen ORF-- "Pressestunde" mit ÖGB-Präsident Foglar vermisst ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger vom ÖGB konkrete Vorschläge für eine Verwaltungsreform. "Es ist ein leichtes, einzelne Punkte aus der Budget-Sanierung herauszupicken und diese zu kritisieren", so Kaltenegger. "Was die Menschen aber von der Politik verlangen, ist, dass auch in der Verwaltung gespart wird. Das sind wir den Menschen einfach schuldig." Dazu gab es vom ÖGB-Präsident heute aber leider überhaupt keine Vorschläge, kritisiert Kaltenegger, der abschließend ein Ende der SPÖ- bzw. ÖGB-Blockadehaltung in Sachen Verwaltungsreform fordert. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002