Leichtfried: ÖVP-Machtspielchen haben bei Bildungsreform nichts zu suchen

Der Kurs von BM Schmied ist voll zu unterstützen

St. Pölten (OTS) - "ÖVP-Machtspielchen haben bei der Bildungsreform nichts zu suchen. Wir brauchen Bildungsstandards, die sicherstellen, dass künftig jedes Kind den besten Unterricht erhält und optimal individuell gefördert wird. Deswegen ist der Kurs von BM Schmied voll zu unterstützen", so SPÖ NÖ-Klubobmann LAbg. Mag. Günther Leichtfried auf die heutigen Aussagen von VP-Schneeberger.

"Die ÖVP agiert nur mit Taktik und Stillstand - und der Neffe Pröll muss jetzt 'brav' sein, damit Onkel Pröll und die anderen VP-Landeshauptleute wieder hinter ihm stehen", so Leichtfried. Die ÖVP wolle derzeit nur Ängste schüren und Verunsicherung verbreiten:
"Es darf im Bildungswesen keine Verländerung geben und Parteipolitik hat hier ebenfalls nichts zu suchen - es sind klare Zuständigkeiten notwendig. Wir brauchen moderne, zielgerichtete Reformen, um unseren Kindern und Jugendlichen die besten Chancen zu geben!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Medienservice
Mobil: 0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002