3sat-Zuschauerpreis geht an "Live Is Life - Die Spätzünder"

Auszeichnung der ORF/SWR-Komödie im Rahmen des Fernsehfilm-Festivals Baden-Baden

Wien (OTS) - Ursula Strauss, Jan Josef Liefers, Bibiana Zeller und Joachim "Blacky" Fuchsberger rockten im Februar 2010 ein Millionenpublikum im ORF, als Wolfgang Murnbergers Komödie "Live Is Life - Die Spätzünder" bei ihrer Premiere 1.042.000 Zuseherinnen und Zuseher (36 Prozent nationaler Marktanteil) begeisterte. Nun ist es amtlich: Auch die 3sat-Zuschauerinnen und -Zuschauer sind große Fans:
Mit großem Vorsprung erhielt der ORF/SWR-Fernsehfilm die meisten Stimmen der 3sat-Zuschauer. Denn wie jedes Jahr konnten die 3sat-Zuschauer auch heuer während des Fernsehfilm-Festivals Baden-Baden die für den Wettbewerb nominierten Filme im Abendprogramm von 3sat sehen und per Telefon und im Internet den Gewinner des 3sat-Zuschauerpreises mitbestimmen. Die Preisverleihung findet heute, am Samstag, dem 20. November 2010, statt.

Seit 1996 wird bei dem Fernsehfilm-Festival Baden-Baden neben dem Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste auch der 3sat-Zuschauerpreis verliehen. Parallel zum Festival, das heuer von 15. bis 19. November stattfand, zeigt 3sat die für Baden-Baden nominierten Filme öffentlich-rechtlicher wie privater Sender in seinem Abendprogramm. Vom Beginn der Ausstrahlung bis zum Mittag des darauffolgenden Tages kann per Stimmenabgabe im Internet oder durch Televoting per Ted der Preisträger direkt von den Zuschauern gewählt werden.

Der Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie wird jährlich vergeben und zählt neben dem Adolf-Grimme-Preis, dem Bambi und der Goldenen Kamera zu den begehrtesten TV-Auszeichnungen im deutschen Sprachraum. Als wichtiger Branchentreff hat das Festival das Ziel anspruchsvolle Fernsehspiele und den Gedankenaustausch unter Filmschaffenden zu fördern

"Live Is Life - Die Spätzünder" ist eine Produktion von DOR Film in Koproduktion mit ORF und SWR, hergestellt mit Unterstützung der Fernsehfonds Austria.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001