wien.at-TV: Koalitionspakt, Jugendkultur und Plakatpreis

Wien (OTS) - Diese Woche wurde der Koalitionspakt zwischen der Wiener SPÖ und den Wiener Grünen unterzeichnet. Maria Vassilakou wird neben Renate Brauner Vizebürgermeisterin und zudem als Amtsführende Stadträtin für Stadtplanung und Verkehr sowie Energie und Klimaschutz zuständig sein. wien.at-TV war bei der gemeinsamen Antrittspressekonferenz dabei und führte Interviews mit Bürgermeister Michael Häupl und der neuen Vizebürgermeisterin. Pläne für die Zukunft werden u.a. neue Angebote für die Menschen zur stärkeren Nutzung der Öffis sein sowie Integrationsziele für ein gutes und respektvolles Zusammenleben der Menschen in der Stadt. Mehr dazu auf www.wien.at/tv.

Kulturwanderung

Live dabei war wien.at-TV auch bei "Culture on the Road", einem Projekt des Berliner Archivs für Jugendkulturen. Junge Menschen aus Jugendszenen touren zusammen mit ExpertInnen aus dem Bereich politische Bildung durch ganz Österreich. Station wurde auch im Simmeringer Jugendzentrum gemacht. Ziel der Workshops ist es, die Vielfalt der Jugendkultur darzustellen, Bewusstsein für politische Themen zu schärfen, tolerante Haltungen zu fördern und eine Präventivmaßnahme gegen Gewalt und Rechtsextremismus zu setzen. Dabei stehen kostenlose Workshops für Jugendliche ab 14 Jahren zu den Themen Rechte Symbole und Antidiskriminierung, Hip Hop, Rap und Video auf dem Programm. Die Wiener Jugendzentren wollen Jugendliche beim Erwachsenwerden unterstützen und ihnen helfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. www.jugendzentren.at

Kulturplakate im Test

Das Wien Museum mit der Plakatkampagne "Kampf um die Stadt. Politik, Kunst und Alltag um 1930" ist Sieger des Kulturplakatpreises 2009. Eine unabhängige Expertenjury, bestehend aus den Top-Kreativen des Landes, bewertete die besten 120 aus knapp 1.000 Kulturplakaten aus dem Jahr 2009. Weitere sieben hervorragende Kampagnen erhielten eine Auszeichnung. Das Siegersujet verdeutlicht einmal mehr, dass Bildende Kunst im öffentlichen Raum seit je her stark präsent war. Plakatkunst hat das Stadtbild in der Zwischenkriegszeit maßgeblich geprägt und bereichert den urbanen Raum auch heute noch.

Veranstaltungstipp: Auch heuer begleitet der Musikalische Adventkalender durch die Adventzeit. Start ist am 1. Dezember im 1. Bezirk, Ende am 23. Dezember im 23. Bezirk. Schwungvolle Adventabende mit Karl Ferdinand Kratzl, Roland Neuwirth, Karl Hodina, Die Strottern, Ernst Molden, Kollegium Kalksburg, Willi Resetarits, Gottfried Gfrerer, Erik Trauner, Denk u. v. a. stehen am Programm.

Mehr Infos unter: www.wienerlied-und.at

(Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag.a Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001