"profil": Nur jeder siebte Österreich für Ländermacht über Lehrer

64 % für Verkleinerung von Landtagen und Landesregierungen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, schließen sich nur 14 % der Österreicher der Meinung der ÖVP-Landeshauptleute an, dass die Bundesländer für alle Lehrer zuständig sein sollen. 50% der Befragten plädieren laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage hingegen dafür, dass alle Lehrer beim Bund ressortieren sollen, 22 % sind dafür, den derzeitigen Zustand beizubehalten.

Weiters sprechen sich 64 % der Befragten dafür aus, dass die Landtage und Landesregierungen verkleinert werden sollten, 12 % sind überhaupt für eine gänzliche Abschaffung der Regionalregierungen.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0007