ORF-Kommunikationschef Pius Strobl tritt zurück

Wien (OTS) - Mit sofortiger Wirkung legte Pius Strobl, Kommunikationschef des ORF, am 19. November 2010 seine Funktionen zurück. Diesen Entschluss teilte er bei einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz mit.
Pius Strobl: "Ich bin tief mit dem ORF verbunden. Ich bin dankbar und demütig, dass ich Generaldirektor Wrabetz die vergangenen vier Jahre in der Position des Kommunikationschefs begleiten durfte. Ich danke dem Haus ORF, meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Kolleginnen und Kollegen bei den Printmedien."

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Pius Strobl hat mich informiert, dass er in dieser aufgeheizten Situation keine Möglichkeit mehr sieht, als Kommunikationschef weiterzuarbeiten. Er hat in den vergangenen Jahren eine sehr gut funktionierende Kommunikationsabteilung aufgebaut, deren Leistungen allgemein anerkannt sind. Pius Strobl hat das Unternehmen immer auch bei Gegenwind vertreten. Ich bedauere seinen Schritt, respektiere ihn aber."

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003