Beatrix Karl gratuliert Helmut Holzinger

Geschäftsführer der FH des bfi Wien zum neuen Präsidenten der Fachhochschulkonferenz gewählt - Beatrix Karl dankt Werner Jungwirth für langjähriges Engagement

Wien (OTS) - Wissenschafts- und Forschungsministerin Dr. Beatrix Karl gratuliert Dr. Helmut Holzinger. Der Geschäftsführer der FH des bfi Wien wurde heute zum neuen Präsidenten der Fachhochschulkonferenz (FHK) und damit zum Nachfolger von Werner Jungwirth gewählt. "Die Fachhochschulen haben sich seit ihrer Gründung zu einer unverzichtbaren Säule im tertiären Bildungsbereich entwickelt. Dazu hat auch die Fachhochschulkonferenz als engagierte Interessensvertretung der FH-Erhalter einen wichtigen und unverzichtbaren Beitrag geleistet", so die Ministerin.

Die Ministerin wird Mittel aus den 80 Millionen Euro, die ab dem kommenden Jahr jährlich zusätzlich zur Verfügung stehen, in den Ausbau der Fachhochschulen investieren. Eine konsequente Weiterentwicklung des FH-Sektors unter Berücksichtigung qualitativer und leistungsorientierter Schwerpunkte ist auch für den gesamten Hochschulbereich bedeutsam. "Ich freue mich daher auf weiterhin konstruktive Zusammenarbeit mit der Fachhochschulkonferenz, um gemeinsam an der Weiterentwicklung der Fachhochschulen und damit des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Österreich zu arbeiten", so die Ministerin. Zentrale Punkte sind etwa Maßnahmen im Zuge des Bologna-Prozesses oder die Verbesserung der Durchlässigkeit zwischen den Hochschulsektoren.

Beatrix Karl dankte Prof. Werner Jungwirth für sein jahrelanges Engagement für den FH-Sektor. Werner Jungwirth stand seit der Gründung der Fachhochschulkonferenz im Jahr 1996 bis auf eine zweijährige Unterbrechung an der Spitze der FHK und tritt nun in den Ruhestand. "Werner Jungwirth hat an der Konzeption und dem Aufbau der Fachhochschulkonferenz beinahe von Beginn an mitgewirkt und zählt somit zweifelsohne zu den Pionieren des österreichischen Fachhochschulsektors." Die Ministerin unterstrich seinen "unermüdlichen Einsatz im Interesse der Fachhochschulen".

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Presse: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0002