Richtigstellung von Herrn Kotauczek betreffend des heutigen atello-Artikels

Wien (OTS) - Bezugnehmend auf die am 18.10.2010 um 12:51 Uhr veröffentlichten APA-OTS Meldung legt Prof. Peter Kotauczek ausdrücklich auf folgende Feststellung: es entspricht nicht den Tatsachen, dass Peter Kotauczek, CEO der BEKO HOLDING AG, den ehemaligen CEO der Firma S&T Herrn Rosner und dem Unternehmen in irgendeiner Weise gesetzwidrige oder unehrenhafte Handlungen unterstellt hat. Herr Kotauczek beabsichtigt nicht und hat in keinerlei Weise beabsichtigt, die in dem Artikel genannten Personen oder Unternehmen in irgendeiner Weise in ihrem Verhalten oder in ihrer Ehre zu verletzen.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass BEKO oder Kotauczek keinerlei Wissen über etwaige Marktmanipulationen der S&T verfügt und diese auch nicht unterstellt. Das als Quelle genannte Interview wurde dem atello-Magazin für die künstlerische und e-Mobilitätsaktivität des Herrn Kotauczek gewährt und hatte mit der übrigen geschäftlichen Tätigkeit von Herrn Kotauczek bzw. der BEKO HOLDING AG ursächlich keinen Zusammenhang.
Sollte durch unbeabsichtigte missverständliche Äußerungen in vertraulichen Randgesprächen dieser Eindruck entstanden sein, bedauert dieses der BEKO Gründer ausdrücklich.

Rückfragen & Kontakt:

Beko Holding AG
Mag. Melinda Busáné-Bellér
PR & Communication
Tel.: +43 1 797 50 - 725
melinda.beller@beko.at
www.beko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEK0001