ARBÖ: Diesel in Österreich auf höchstem Niveau seit zwei Jahren

Wien (OTS) - Schon bisher haben die gestiegenen Spritpreise die allgemeine Teuerung in Österreich angeheizt und die Inflationsrate um ein Drittel höher ausfallen lassen. Heute, Donnerstag 18. November 2010, hat sich Diesel sprunghaft um einen Cent auf 1,138 Euro im Schnitt verteuert, meldet der ARBÖ. "Das ist das höchste Niveau seit zwei Jahren. Zuletzt war Diesel in Österreich am 31. Oktober 2008 so teuer gewesen. Und das noch ohne die hausgemachte Erhöhung der Mineralölsteuer, die den Dieselpreis um weitere 6 Cent nach oben treiben wird", kritisiert der ARBÖ. Als Mindestmaßnahme fordert der ARBÖ eine Erhöhung und Reform der Pendlerpauschalen, ein Beibehalten des Kilometergeldes von 42 Cent und eine Übergangsfrist bis Mitte 2011 für die NoVA-Strafzuschläge.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 891 21-280, mobil: 0664/60 123 280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001