Wertschätzung für kulturelle Qualität

Zuerkennung der Ehren- und Fördergaben 2010 beschlossen

Bregenz (OTS/VLK) - Vier Künstlerinnen bzw. Künstler werden mit den Ehren- und Fördergaben für Kunst 2010 des Landes Vorarlberg ausgezeichnet. Die mit je 4.000 Euro dotierten Ehrengaben gehen an die bildende Künstlerin Mariella Scherling und den Leiter des Kammerorchesters Arpeggione, Irakli Gogibedaschwili. Schauspielerin Katrin Hauptmann und die Autorin Lisa Spalt erhalten die mit jeweils 2.000 Euro dotierten Fördergaben. Die Auszeichnungen werden am Dienstag, 14. Dezember 2010 von Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrätin Andrea Kaufmann im Landhaus überreicht.

"Die Preisträgerinnen und Preisträger stehen für künstlerische Originalität und Qualität und damit für die erfreuliche Entwicklung einer vielfältigen und höchst lebendigen Kunst- und Kulturszene in Vorarlberg, die auch jenseits der Landesgrenzen Anerkennung findet", sagt Landesrätin Kaufmann. Durch die Vergabe von Ehren- und Fördergaben möchte das Land Vorarlberg die verdiente Wertschätzung für die Leistungen und den damit verbundenen persönlichen Einsatz der Künstlerinnen und Künstler zum Ausdruck bringen. Die Preisträgerinnen und Preisträger sind auf Vorschlag des Beirates für kulturelle Angelegenheiten des Landes und der Kunstkommissionen nominiert worden.

Ehrengaben

  • Mariella Scherling Elia verknüpft in ihrer Arbeit häufig persönliche Wahrnehmungen und Erfahrungen mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Ereignissen. Die Sprache, im speziellen die Formrhythmen in der Sprache von Thomas Bernhard, aber auch die Landschaft sind Beispiele für die Arbeitsfelder der in Kalabrien geborenen und in Florenz aufgewachsenen Künstlerin.
  • Irakli Gogibedaschwili gründete im Jahr 1990 das Kammerorchester Arpeggione in Hohenems. Unter seiner künstlerischen Leitung spielte das Orchester mehr als 600 Konzerte in vielen Teilen der Welt, unter anderem in Europa, den USA, Zentral- und Südamerika, Brasilien, Rußland und Israel. Das Kammerorchester feiert 2010 sein 20-jähriges Bestehen.

Fördergaben

  • Mit Kathrin Hauptmann fällt das Augenmerk auf eine junge Schauspielerin im Ensemble des Vorarlberger Landestheaters. Unter anderem spielte sie am Stadttheater Klagenfurt, an der Neuen Bühne Villach und am Volkstheater Wien. Am Vorarlberger Landestheater war sie in der vergangenen Spielzeit u.a. in der Rolle der Marie in "Franz Woyzeck", Benvolio in "Romeo und Julia(n)" und in der Titelrolle in "Camille Claudel - Szenen einer Biographie" zu erleben.
  • Lisa Spalt ist in Hohenems geboren und arbeitet vorwiegend in Wien und Niederösterreich. Die Autorin hat mit mehreren Publikationen (u.a. "Blüten. Ein Gebrauchsgegenstand") auf sich aufmerksam gemacht ebenso wie mit ihren Kooperationen mit dem Komponisten Clemens Gadenstätter ("Madrigale" für die Stuttgarter Vocalsolisten, 2007) und mit dem Zeichner Georg Bernsteiner ("Hollis und Holly", Mel Kunsthandel 2008).

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001