"Don Pasquale"-Regisseur Otto Schenk bei Cineplexx Opera

Anlässlich der Live-Übertragung seiner "Don Pasquale"-Inszenierung aus der New Yorker Met kam Regisseur Otto Schenk ins Cineplexx.

Wien (OTS) - "Don Pasquale" mit Publikumsliebling Anna Netrebko in der Titelpartie wurde am Samstagabend live aus New York in acht Cineplexx Kinos übertragen. Opernfans konnten dabei "Don Pasquale"-Regisseur Otto Schenk im Cineplexx Reichsbrücke hautnah erleben.

Schenk war von "Oper im Kino" begeistert: "Oper auf die Kinoleinwände von mehr als 1.500 Kinos weltweit zu bringen - das ist eine sensationelle Idee. Denn die Kinobesucher haben das Gefühl, direkt in der MET in New York zu sitzen. Kino und Oper ist eine logische Verbindung für mich. Alles was Oper populär macht, ist mir ein Anliegen."

Ausverkaufte Cineplexx Säle

Die Live-Übertragung von "Don Pasquale" war einer der Höhepunkte der Cineplexx Opera Saison 2010/2011. Mag. Christof Papousek, Geschäftsführer der Constantin Film Unternehmensgruppe: "Mehr als 4.400 Opernfreunde kamen um die Netrebko als junge, mittellose Witwe Norina in unseren Cineplexx Kinos zu sehen. Wir waren größtenteils bis auf den letzten Platz ausverkauft." Insgesamt sind schon rund 16.000 Karten für die nächsten fünf Opernaufführungen aus der Metropolitan Opera verkauft. "Damit liegt Österreich im internationalen Vergleich ganz vorne. Es freut uns, dass die Opernfreunde hier dieses neue Format so gut annehmen", so Papousek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Foggensteiner
Foggensteiner Public Relations GmbH
Tel.: +43-(0)1-712 12 00
Mobil: +43-(0)664-14 47 947
E-Mail: office@foggensteiner.at
Web: www.foggensteiner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CFH0001