Haimbuchner: " Botschafter sollen sich nicht in Innenpolitik einmischen!"

Umfassendes Burka-Verbot in Oberösterreich wäre ein deutliches Signal

Linz (OTS) - =

Für den Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich,
Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner "verdeutlichen die Aussagen des türkischen Botschafters Ecved Tezcan in dem heute publizierten Interview in der Tageszeitung "Die Presse" die Arroganz und Selbstgerechtigkeit, mit der zahlreiche Türken der freien europäischen Gesellschaft begegnen. Botschafter Tezcan hat sich und seine Aufgabe selbst vergessen, nämlich die Interessen seines Landes in Österreich zu vertreten und sich nicht in innenpolitische Angelegenheiten einzumischen. Dies gilt im diplomatischen Korps eigentlich als Selbstverständlichkeit. Botschafter Tezcan sollte wieder daran erinnert werden." ****

"Der Beschluss eines umfassendes Burka-Verbots im oberösterreichischen Landtag wäre jetzt ein deutliches Signal gegen Ignoranz, Intoleranz und Integrationsverweigerung. Wenn es die ÖVP mit ihrer Kritik am türkischen Botschafter ernst meint, sollte sie einem umfassenden Burka-Verbot wie von der FPÖ gefordert, zustimmen", so der FPÖ-Landesparteiobmann.

"Nach Auffassung des türkischen Botschafters sind die Österreicher Schuld daran, dass sich zahlreiche Türken nicht integrieren. Jedoch sind sie sehr wohl bereit österreichisches Steuergeld in Form von Wohn- und Familienbeihilfe anzunehmen. Für uns Freiheitliche ist klar, dass sie dann aber auch die deutsche Sprache zu erlernen haben. In einem Punkt hat Botschafter Tezcan recht: Warum hat Österreich dann 110.000 Türken eingebürgert? Dieser Massenzuwanderung hat die österreichische Bevölkerung niemals zugestimmt. Es ist die Folge der verfehlten Zuwanderungspolitik von SPÖ und ÖVP," bekräftigte Haimbuchner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Landesgruppe OÖ
Birgitt Thurner, Landespressereferentin
Tel.: 0732/736426 - 31 FAX: DW 15, Mobil: 0664/9072221
birgitt.thurner@fpoe.at
www.fpoe-ooe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLO0001