LR Dobernig: Berlakovich muss Ausbringungsfrist für Gülle verlängern!

Fristenkompetenz soll Landessache werden - In besonderen Situationen Landwirten rasch und unbürokratisch helfen

Klagenfurt (OTS) - In einem dringenden Appell an Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich fordert Kärntens Landesrat Harald Dobernig (FPK) heute, Mittwoch, eine Verlängerung der Ausbringungsfrist für Gülle. Die ungewöhnlichen Witterungsverhältnisse und hohe Feuchtigkeit hätten laut Dobernig dafür gesorgt, dass auf vielen Nutzflächen die Maisernte noch anstehe und daher eine Gülleausbringung vielfach noch nicht möglich gewesen sei.

Dobernig fordert von Minister Berlakovich schnelles Handeln. "Die Frist zur Gülleausbringung ist bereits abgelaufen und es besteht daher für unsere Landwirte keine Möglichkeit mehr, die angefallene Gülle auf die Ackerflächen auszubringen", so Dobernig, an den sich viele besorgte Bauern in dieser Angelegenheit gewandt haben. Übervolle Güllelager würden den Bauern zudem keine Möglichkeit bieten, neue Einlagerungskapazitäten zu schaffen.

Der Bund wird von Dobernig aufgefordert, die Fristenkompetenz in diesem Bereich an die Länder abzutreten. "Nur wenn wir hier im Land die Möglichkeit haben, die Frist für die Gülleausbringung zu verlängern, können wir auf besondere Situationen rasch und unbürokratisch reagieren. Nur so können wir den Landwirten wirklich helfen", erklärt der Landesrat.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22515 oder 0664 80536 22515

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001