AVISO: Initiative "Gegen-Unrecht" am 11. November bei Prammer Überreichung von mehr als 100.000 Unterstützungen

Wien (PK) - Am kommenden Donnerstag, dem 11. November 2010 um 11 Uhr, werden Michael Landau (Caritasdirektor der Erzdiözese Wien), Michael Chalupka (Direktor der Diakonie-Österreich), Christian Moser (Geschäftsführer SOS-Kinderdorf) und Heinz Patzelt (Generalsekretär Amnesty International Österreich) im Namen der Initiative "Gegen-Unrecht: Kinder gehören nicht ins Gefängnis"
der Präsidentin des Nationalrats, Barbara Prammer, mehr als
100.000 Unterstützungserklärungen für diese Initiative überreichen.

Darin werden die Verankerung der Kinderrechtskonvention ohne Einschränkungen in der Verfassung, ein echtes Bleiberecht und ein neues Asyl- und Fremdenrecht gefordert.

Die MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen, zur
Überreichung der Unterstützungen in die Säulenhalle des Parlaments zu kommen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001