Aviso 11. Nov. 2010, 11 Uhr: Pressetermin Intitiative Gegen-Unrecht im Parlament

Wien (OTS) - Innerhalb von nur 20 Tagen haben mehr als 100.000 Menschen und 75 Organisationen die Initiative "Gegen-Unrecht. Kinder gehören nicht ins Gefängnis" von Amnesty International, Caritas, Diakonie, und SOS-Kinderdorf unterstützt. 100.000 Menschen fordern, dass die Kinderrechtskonvention ohne Einschränkung in der Verfassung verankert wird. 100.000 Menschen, die sich ein echtes Bleiberecht und ein neues Asyl- und Fremdenrecht wünschen. Die Initiative Gegen-Unrecht wird ihre Forderungen an die Politik weiter konkretisieren. Wir laden Medienvertreter und die 75 unterstützenden Organisationen ein zur offiziellen Übergabe der Unterstützungserklärungen an Nationalratspräsidentin Barbara Prammer mit

  • Michael Landau, Caritasdirektor der Erzdiözese Wien
  • Michael Chalupka, Direktor Diakonie-Österreich
  • Heinz Patzelt, Generalsekretär Amnesty International Österreich
  • Christian Moser, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf

Aviso 11. Nov. 2010, 11 Uhr: Pressetermin Intitiative Gegen-Unrecht
im Parlament


Datum: 11.11.2010, um 11:00 Uhr

Ort:
im Parlament, Säulenhalle
Dr. Karl Renner-Ring 3, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Klement, Amnesty International Österreich
Tel.: 0664/4001056, michaela.klement@amnesty.at

Viktor Trager, SOS-Kinderdorf Österreich, Tel.: 0676/88144201,
viktor.trager@sos-kd.org

Bettina Klinger, Diakonie Österreich, Tel.: 0664 / 314 93 95,
bettina.klinger@diakonie.at

Klaus Schwertner, Caritas Erzdiözese Wien, Tel.: 0664/8482618,
klaus.schwertner@caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOS0001