LR Dobernig: Große Einsparungen durch Einrichtung einer Landesfinanzierungsagentur

Verbindlichkeiten des Landes und aller ausgegliederten Rechtsträger sollen durch eigene Experten bewirtschaftet werden

Klagenfurt (OTS) - In der Regierungssitzung am kommenden Dienstag soll ein Grundsatzbeschluss zur Errichtung einer Landesfinanzierungsagentur gefasst werden. Das gibt Finanzlandesrat Harald Dobernig (FPK) heute, Sonntag, bekannt. Diese Landesfinanzierungsagentur soll das Portfoliomanagement der Verbindlichkeiten des Landes und aller ausgegliederten Rechtsträger wahrnehmen. "Damit können wir unser Portfolio- und Geldmanagement wesentlich verbessern. Eine Studie im Auftrag der Finanzabteilung hat ergeben, dass der Nutzen die Kosten für die Einrichtung einer Landesfinanzierungsagentur um das zehnfache übersteigt. Damit sind für das Land wesentliche Einsparungen möglich", erklärt Dobernig.

Die Landesfinanzierungsagentur soll im Namen und auf Rechnung des Landes und seiner Rechtsträger tätig werden, nicht auf Gewinn ausgerichtet sein und kostendeckend wirtschaften. Aufgaben der Agentur wären unter anderem die Neustrukturierung der Kreditoperationen einschließlich der Finanzschulden, die Besorgung der zentralen Kassenverwaltung sowie der Liquiditätssteuerung und die Veranlagung der Mittel. "Es könnten aber auch die Gemeinden und Gemeindeverbände in Finanzierungsfragen beraten und unterstützt werden", so der Finanzreferent.

Bereits im März 2007 wurde ein Grundsatzbeschluss zur Errichtung einer eigenen Kärntner Landesfinanzierungsagentur in Anlehnung an die auf Bundesebene bestehende Bundesfinanzierungsagentur (ÖBFA) gefällt. Dafür bedarf es einer Änderung des Bundesfinanzierungsgesetzes im Hinblick auf Ausnahmen für Länder im Rahmen des Portfolio- und Schuldenmanagements im Bankwesengesetz, Wertpapieraufsichtsgesetz und in der Gewerbeordnung. Für die ÖBFA gibt es diese Ausnahmen. Eine 2008 bereits geplante Änderung des Bundesfinanzierungsgesetzes im Hinblick auf die Länder unterblieb aber bisher.

Nach einem positiven Beschluss in der Landesregierung will sich Dobernig auf Bundesebene für die notwendige Gesetzesänderung einsetzen. Diesbezüglich werde er auch die Finanzreferenten der übrigen Bundesländer kontaktieren, so der Landesrat.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22515 oder 0664 80536 22515

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001