Diözese Eisenstadt: Abschluss des Jubiläumsjahres am Martinsfest

Festmesse im Martinsdom und Festakademie im Kulturzentrum am 11. November mit Kardinal Schönborn - Hirtenwort von Bischof Zsifkovics: "Christsein mutig leben auch gegen so manchen Gegen- oder Seitenwind"

Eisenstadt, 05.11.10 (KAP) Das Jubiläumsjahr der Diözese Eisenstadt zu ihrem 50-jährigen Bestehen findet mit dem Martinsfest am 11. November seinen Abschluss und Höhepunkt. Der Festgottesdienst im Martinsdom der burgenländischen Landeshauptstadt beginnt um 9 Uhr,, die Festakademie im Kultur- und Kongresszentrum um 14 Uhr. Die Bedeutung des diesjährigen Martinsfestes wird durch die Teilnahme von Kardinal Christoph Schönborn unterstrichen.

Gemeinsam mit Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics und Alt-Bischof Paul Iby wird der Wiener Erzbischof und Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz den Festgottesdienst zelebrieren. Dabei wird die Jubiläumsmesse "Begegnung und Dialog" von Christian Dreo uraufgeführt. Ausführende sind der Haydnchor, der Chor der Bergkirche, der Mädchenchor des Theresianums sowie Domchor und Domorchester unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Dreo.

Die traditionelle Festakademie am Nachmittag beginnt mit einem Festvortrag von Kardinal Schönborn zum Thema "Missionarisch Kirche sein". Im Anschluss folgt die Präsentation der pastoralen Schwerpunkte der Diözese Eisenstadt, ehe Bischof Zsifkovics ein Grußwort an die Anwesenden richtet.

Im Anschluss an die Festakademie laden Diözesanbischof, Pastoralamt und Katholische Aktion der Diözese Eisenstadt zur Agape am Schubertplatz vor dem Kulturzentrum.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001