Unfall-Saison Herbst: Mehr Licht ums Haus beugt Unfällen vor

Hamburg (OTS) - Im Herbst und Winter machen wir es uns gerne zu Hause gemütlich. Da ist es kuschelig warm, allerdings nicht so sicher wie man glaubt. Denn die meisten Unfälle passieren im Haus und gerade auch auf den Treppen oder Wegen drum herum. Schlechte Lichtverhältnisse, feuchtes Laub, Schnee und Eis auf den Gehwegen ergeben eine gefährliche Mischung, sagt Susanne Woelk von der Aktion DAS SICHERE HAUS:

O-Ton 20 sec.

"Viele Stürze ereignen sich am Haus oder im Garten, weil Wege oder Treppen rutschig sind. Weil zum Beispiel nasses Laub nicht weggefegt worden ist. Oder weil man auch mit den Hausschuhen, die meistens eine ziemlich glatte Sohle haben, zum Mülleimer geht mal eben schnell. Und dann kann man ausrutschen. Manchmal ist es einfach auch so, dass wenig Licht da ist, also schlechte Beleuchtung, oder dass ein Geländer fehlt."

Mehr Licht macht die Wege am Haus sicherer, für uns selbst, aber auch für Besucher und Passanten:

O-Ton 23 sec.

"Ganz wichtig ist, dass der Hauseingang gut beleuchtet ist. Und dass auch alle Wege, die man häufig geht - also zum Mülleimer oder zum Komposthaufen oder was man im Garten gerade hat - dass die gut beleuchtet sind. Auch meinetwegen mit einem Bewegungsmelder, dass das Licht sich nur einschaltet wenn man es wirklich braucht. Oder auch wenn Sie Treppenstufen haben am Haus, dann lohnt sich auch schon bei wenigen Treppenstufen eine Beleuchtung, weil man schnell - gerade in der dunklen Jahreszeit - die Stufen verfehlen kann."

Die Treppen sollten nicht nur gut beleuchtet und rutschfest sein, sondern auch vernünftige Geländer haben. Außerdem schützt eine Versicherung vor finanziellen Folgekosten eines Unfalls, sagt Katrin Rüter de Escobar vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft:

O-Ton 21 sec.

"Übrigens hilft bei solchen Unfällen im eigenen Garten und zu Hause nicht die gesetzliche Unfallversicherung. Die greift ja nur im Zusammenhang mit der Arbeit oder auf dem Weg dorthin oder zurück. Hier hilft nur die private Unfallversicherung und ist empfehlenswert. Die wird dann nach einem Sturz oder einem anderen Unfall die finanziellen Folgen mildern können."

Unfälle im Herbst vermeiden: Wie das am besten geht, erfahren Sie auch in einer kostenlosen Broschüre. Einfach im Internet bestellen oder downloaden unter www.das-sichere-haus.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Susanne Woelk, Aktion DAS SICHERE HAUS
Tel.: 040 / 29 81 04 62, s.woelk@das-sichere-haus.de

Katrin Rüter de Escobar, GDV
Tel: 030 / 2020 5119, k.rueter@gdv.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001