ÖSTERREICH: 9 österreichische Airbus-Passagiere in "Carlton"-Hotel in Singapur untergebracht

Nach spektakulärem Triebwerks-Vorfall am Freitag, 10.30 Uhr, Weiterreise nach Australien

Wien/Singapur (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Freitag-Ausgabe berichtet, waren auch neun Österreicher an Bord des Qantas-Airbus 380 auf dem Flug von Singapur nach Sydney. Nach Verlust eines Triebwerks musste die Maschine zum Changi-Airport nach Singapur zurückkehren. Wie alle Passagiere sind auch die neun Österreicher unverletzt und mit dem Schrecken davongekommen.

Die Österreicher wurden mit Bussen in das "Carlton"-Hotel in Singapur gebracht und können ihren Flug nach Australien am Freitag, 10.30 Uhr, wieder antreten.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001