Käse und Wein, bäuerliche Erfinder und altes bäuerliches Handwerk

"Land und Leute" am Samstag, 13. November in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Die Themen des TV-Landwirtschaftsmagazins
"Land und Leute" am Samstag, 13. November 2010 um 15.40 Uhr in ORF2:

*"Land und Leute Favorit 2010" - die Schlussrunde.
Die Seherinnen und Seher von "Land und Leute" haben vorerst die drei Finalisten gewählt: Die "Landjugend Kulturerhalter" aus der Steirermark, die mit ihrer Initiative die Sagen des Wölztals erhalten möchten; die Brotbäuerin aus Oberösterreich, die ohne jeden Zusatz Brot ganz natürlich bäckt; und die Bergbauern aus Osttirol, die aus einer kleinen Jausenstation ein Naturerlebniszentrum gemacht haben. Den Sieger bestimmt auch diesmal das Publikum.

*Gelernte Käsekenner.
Als Zusatzausbildung absolvieren jedes Schuljahr Schülerinnen und Schüler der Tourismusschule Badhofgastein die Ausbildung zum/zur Diplomierten KäsekennerIn. Während der Ausbildung beschäftigten sie sich mit dem Rohstoff Milch, der Herstellung und Reifung von Käse und den verschiedenen Käsetypen. Auch die Degustation von Käse sowie der Aufbau und die Arbeit am Käsewagen werden gelernt.

*"Bäuerliche Erfinder".
Handwerklich geschickt und erfinderisch zu sein - Eigenschaften, ohne die der bäuerliche Alltag kaum denkbar ist. Das beweisen auch zwei "Hoftüftler" aus Kogelhof und Halbenrein in der Steiermark: Sie führen ihre Erfindungen, einen Anhänger zum stressfreien Transport von Kühen und einen speziell adaptierten Maisdrescher, vor.

*Schachteln nach alten bäuerlichen Mustern.
Hedwig Wascher aus Kremsmünster in Oberösterreich hat originelle Ideen für die Gestaltung von Geschenkpapier, fertigt Weihnachtskugeln an und arbeitet an alten Schachteln nach bäuerlichen Mustern. In ihrer Wohnung hat sie schließlich auch ein kleines Museum mit Wilhelmsburger Steingut eingerichtet und bietet in der Gemeinde regelmäßif auch Bastelkurse an.

*Ist Wein gesund?
Die Wirkung von Wein auf den menschlichen Körper wird seit jeher diskutiert und erforscht. In Maßen genossen, hat er eine positive Wirkung - welche Pflanzenwirkstoffe der Weine dafür sorgen und wie sich das auf den Körper auswirkt, beantwortet eine Reportage aus dem Burgenland.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001