FPK-Darmann: Stil der SPÖ ist eine Schande für Kärnten!

Behauptete Äußerung wurde nie getätigt

Klagenfurt (OTS) - "Das Vorgehen und der Stil der SPÖ ist eine Schande für Kärnten. Seit sich diese Partei der Frontalopposition verschrieben hat, schreckt sie auch nicht davor zurück, Regierungsmitgliedern Äußerungen in den Mund zu legen, die nie getätigt wurden." Das erklärt der stellvertretende FPK-Klubobmann Gernot Darmann zur heutigen Aussendung von SPÖ-Abgeordneten Klaus Köchl. Selbstverständlich habe Dobernig die von Köchl behauptete Äußerung nie getätigt, sondern alle Fragen im Landtag ordnungsgemäß beantwortet.

Dobernig habe die Anfrage der Abgeordneten Arztmann zu den JUFA-Gästehäusern auf der Hochrindl und in Weißbriach und auch die Zusatzfrage Köchls umfassend und korrekt beantwortet. Der Stil der SPÖ, Projekte zu kritisieren die von ihr selbst mit vorbereitet und beschlossen wurden, könne nur mehr mit Kopfschütteln quittiert werden.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002