FPÖ-Hein: SPÖ-Ottakring hat aus der Wahlniederlage nichts gelernt!

Wien (OTS/fpd) - Der nächste Anschlag des SPÖ Parkplatzklaus steht vor der Türe. Am Schuhmeierplatz soll der ohnehin schon ca. 3 Meter breite Gehsteig um zusätzliche 3 Meter verbreitert werden.
Dafür muss man den dort befindlichen Taxistandplatz verlegen. Wodurch wiederum mindestens sechs Parkplätze verloren gehen, so der Klubobmann der FPÖ-Ottakring, der weiter meint, dass hier wieder eine Planung ohne Beteiligung der anderen Fraktionen geschehen ist.

Im Wiener Bezirksblatt berichtet Bezirksvorsteher Franz Prokop von einer Aufwertung des Schuhmeierplatzes, erklärt dabei aber nicht, was genau geplant ist. Nur von einer Gehsteigvorziehung ist die Rede. Damit ist wieder bewiesen, dass die SPÖ aus ihrer Wahlniederlage nichts gelernt hat. Aber wie sagt man in Ottakring so schön "Was Fränzchen nicht lernt, lernt Franz nimmermehr", so Hein abschließend. (Schluss)fz

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001