Frauenpower bei Wirtschaft für Integration: Zwetelina Ortega und Eser Akbaba

Wirtschaft für Integration - Innovation, Dynamik und Wachstum

Wien (OTS) - Acht Sprachen - Bulgarisch, Kurdisch, Türkisch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch, Französisch und Deutsch - bei "Wirtschaft für Integration" ist die Mehrsprachigkeit nur einer von vielen Beweisen von vielen für die geballte Frauenpower:
Geschäftsführerin Zwetelina Ortega wird seit 1.11.2010 von Eser Akbaba in den Bereichen Marketing und Kommunikation unterstützt.

Mag.a Eser Akbaba, geboren 1979, hat Kurdisch als erste und Türkisch als zweite Muttersprache, hat in Wien Publizistik, Politikwissenschaft und Ethnologie studiert. Zuletzt war sie seit 2007 für Marketing und PR beim Stadtmagazin "das Biber" verantwortlich.

Mag.a Zwetelina Ortega, geboren 1979 in Sofia (Bulgarien), hat Romanistik in Wien und portugiesische Literatur und Sprachwissenschaft in Lissabon studiert. Seit Februar 2009 ist sie Geschäftsführerin des Vereins "Wirtschaft für Integration".

Starkes Duo - Innovation, Dynamik und Wachstum bei Wirtschaft für Integration

"Zwei junge Frauen, die mit ihren Talenten und Fähigkeiten zeigen wie wichtig Zuwanderung für unser Land ist. Sie sind die wesentlichen Stützen für den Verein!", freuen sich die Obleute und Initiatoren von "Wirtschaft für Integration" Georg Kraft-Kinz und Ali Rahimi über das "starke Duo."

"Innovation, Dynamik und Wachstum - dafür steht 'Wirtschaft für Integration'- mit Zwetelina Ortega und Eser Akbaba wollen wir unseren Anspruch auf eine neue Qualität in der Auseinandersetzung mit dem Thema Integration noch stärker betonen!", so Kraft-Kinz und Rahimi.

Der Verein Wirtschaft für Integration hat als Zusammenschluss von Top-UnternehmerInnen und ManagerInnen mit dem Österreichischen Integrationspreis, mit dem Mehrsprachigen Redewettbewerb, mit Journalisten-Stipendien und zahlreichen Aktivitäten im Bereich Information seit März 2009 zu einem neuen Verständnis von Integration Beiträge geleistet.

Schirmherren Häupl und Konrad - TOP - ManagerInnen im Vorstand

Unter den Schirmherren Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Raiffeisen Generalanwalt Christian Konrad setzen sich folgende Top-WirtschaftsvertreterInnen für den potenzialorientierten Umgang mit dem Thema "Integration" auseinander:

Ehrenpräsidium:
Vizebürgermeisterin Mag.a. Renate Brauner
Präsidentin KommR. Brigitte Jank
Vize-Präsident KommR Fritz Strobl
GD Mag. Erwin Hameseder

Weitere Vorstandsmitglieder:
Dr. Andreas Brandstetter (GD-Stv., UNIQA)
KommR. Peter Hanke (Wien-Holding)
Frank Hensel (Vorstandsvorsitzender REWE)
Ing. Wolfgang Hesoun (Vorstandsvorsitzender Siemens AG Österreich) GD Dr. Franz Wohlfahrt (Novomatic)
Peter Spak (HINK-Pasteten)
Kurt Mann (Mann Bäckerei & Konditorei GmbH & Co KG)
Mag. Georg Kapsch (Vorstandsvorsitzender Kapsch TrafficCom AG)
Mag. Herbert Kaufmann (CEO Flughafen Wien AG)
Mag.a Bettina Glatz-Kremsner (Vorstandsdirektorin Österreichische Lotterien)
Prof. Mag. Rudolf Klingohr (Interspot Film GmbH)
Mag.a Bettina Breiteneder (Breiteneder Immobilien)
Andreas Schwerla (Managing Director, McDonald's Franchise GmbH)
Dr. Hannes Ametsreiter (CEO Telekom und mobilkom Austria)
Ing. Karl-Heinz Strauss (Vorstandsvorsitzender PORR AG)

Hinweis für die Redaktionen:
Fotomaterial steht auf Abruf honorarfrei zur Verfügung.

Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien (RLB NÖ-Wien) ist Gründungssponsor des Vereins "Wirtschaft für Integration" und finanziert die Infrastruktur (Büro und Personal). Darüberhinaus engagieren sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RLB Nö-Wien ehrenamtlich im Verein - Obmann Dr. Georg Kraft-Kinz ist GD Stv. der RLB NÖ-Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Eser Akbaba
Kommunikation & Marketing
Verein "Wirtschaft für Integration"
Quartier 21/MQ
Museumsplatz 1, E-1.4
1070 Wien
Tel: +43 1 94 44 846
Mobil: +43 (0) 676 56 10 665
e.akbaba@vwfi.at
www.vwfi.at

Peter Wesely
Generalsekretär VWFI
und
Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 051700/93004
peter.wesely@raiffeisenbank.at
www. raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001