Arbeitslosigkeit - BZÖ-Ebner: Österreich hinkt hinter Deutschland her

Wien (OTS) - "Der Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen ist kein Verdienst der Regierung, sondern nur der internationalen Konjunktur -insbesondere der Deutschen - zu verdanken. Österreich hinkt hinter Deutschland her ", erklärte BZÖ-Generalsekretär Christian Ebner. Im Vergleichszeitraum sei die Arbeitslosigkeit in Deutschland um 8,8 Prozent zurückgegangen, zudem werde durch die tausenden Schulungen die Statistik geschönt.

Im Gegensatz zu den Jahren 2000 bis 2006 ist Deutschland im Wirtschaftswachstum wieder vor Österreich. Für Ebner ist dies "der traurige Verdienst der Reformen verweigernden Bundesregierung. Der dauernde Griff ins Börsel der Menschen und das Drehen an der Steuerschraube ist zudem Gift für eine positive Entwicklung der Wirtschaft", warnte Ebner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002