Graf und Cramer gedenken des Verkünders der Republik Franz Dinghofer

FPÖ-Politiker legten Kranz am Grab nieder - Dinghofer-Symposium am 12. November im Parlament

Wien (OTS) - Der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf und der Dritte Präsident des oberösterreischen Landtags, Adalbert Cramer, haben heute am Grab von Dr. Franz Dinghofer auf dem Linzer Barbara-Friedhof einen Kranz im Gedenken an den bedeutenden Politiker niedergelegt. Franz Dinghofer rief am 12. November 1918 vor dem Parlament in Wien als Präsident der Provisorischen Nationalversammlung die Republik aus, die am Tag davor als Staatsform für das neu entstandene Deutschösterreich festgelegt worden war. Die Kranzniederlegung erfolgte ebenfalls an einem historisch bedeutenden Datum. Am 30. Oktober 1918 - also vor genau 92 Jahren - wurde die Staatswerdung Deutschösterreichs durch die Wahl einer Regierung unter dem Vorsitz von Karl Renner abgeschlossen.

Im Gedenken an Franz Dinghofer, der einer der bedeutendsten Vertreter des national-freiheitlichen Lagers war, findet am 12. November 2010 auf Einladung von Martin Graf im Parlament (Abgeordnetensprechzimmer) ab 16 Uhr ein Symposium zu "Leben und Wirken des Dr. Franz Seraph Dinghofer" statt. Die Vorträge halten ao. Univ.-Prof. Dr. Lothar Höbelt, Landesrat a.D. Dr. Hans Achatz, Justizminister a.D. Dr. Harald Ofner und Dritter Nationalratspräsident a.D. Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Brauneder.

Nähere Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung zur Veranstaltung:
http://www.martin-graf.at/wp-content/uploads/2010/10/Einladung_dingho
fer.pdf

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004