wien.at-TV: Gratis-Buchaktion, Therme und Konservatorium Wien

Aktuelle Themen aus Wien

Wien (OTS) - Neue Woche, neue Themen. wien.at-TV bietet
interessante und aktuelle Neuigkeiten aus der Stadt. Diesmal am Programm stehen das Gratisbuch 2010, ein Bericht zum Thema Wasser und ein Beitrag über das Konservatorium Wien. Reinschauen lohnt sich:
www.wien.at/tv.

100.000 Gratisbücher gibt es auch diesen Herbst wieder bei der Gratis-Buchaktion "Eine Stadt, ein Buch". Vom 18. bis 22. November verschenkt die Stadt Wien dieses Jahr den Roman "Balzac und die kleine chinesische Schneiderin". Viele Menschen haben mit dieser Aktion auf bequeme und niederschwellige Weise die Möglichkeit zu einem Buch zu kommen, und zwar in Volkshochschulen, Büchereien und Buchhandlungen. Dabei handelt es sich allerdings um kein x-beliebiges Buch, sondern ein - von einem Team des echo medienhauses zusammen mit dem Wiener Bürgermeister eigens für Wiener LeserInnen - ausgesuchtes. Das Gratisbuch hat also immer Relevanz für Wien. Die Verfilmung des Romans kann vom 15. bis 21. November im Admiral Kino gesehen werden.

Ohne Wasser geht es nicht

Wasser ist wohl die wichtigste Lebensressource für alle Lebewesen. Es ist lebensnotwendig, hinterlässt überall seine Spuren, bietet Erholungsraum, spendet Energie und steigert unser Wohlbefinden. wien.at-TV berichtet über den Neptun Wasserpreis, und die Wellnessoase Therme Wien, die in der kalten Jahreszeit ein umfassendes Wohlfühlprogramm anbietet. www.wien.at/tv

Komponieren, Tanzen, Singen

Rund 860 Studierende haben im Konservatorium Wien Privatuniversität eine künstlerische Ausbildungsstätte gefunden. Pro Jahr finden hier über 500 Produktionen statt. Das Spektrum reicht von Klassenabenden in den eigenen Räumlichkeiten bis zu aufwändigen Tanz-, Theater- oder Musiktheaterproduktionen und Konzertauftritten in Sälen renommierter Häuser. Diese starke Öffnung nach außen gibt den Studierenden die Gelegenheit, sich im professionellen Kulturbetrieb mit seinen vielseitigen Anforderungen zu erproben, wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln, Netzwerke zu knüpfen sowie einen einmaligen Einblick in die Szene. Ziel ist es, dem Begriff Kunst und Kultur einen neuen Anstrich zu geben. wien.at-TV waren bei den Proben dabei:
www.wien.at/tv

Veranstaltungstipp: Vienna Art Week vom 15. bis 21. November, www.viennaartweek.at (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag.a Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001