Heinisch-Hosek: Sozial gerechter Abschluss gelungen

Beamte leisten wichtigen Sparbeitrag

Wien (OTS) - "Die Beamten leisten mit dem heutigen
Gehaltsabschluss einen wichtigen Sparbeitrag. Wir haben hart darum gerungen, dass der sichere Job den Beamten in Sparzeiten etwas wert ist", sagte Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek nach Abschluss der Gehaltsverhandlungen. Der Abschluss liege im Durchschnitt bei 1,03 Prozent und damit deutlich unter der Teuerungsrate von 1,45 Prozent. Der Abschluss koste insgesamt 115 Millionen Euro.

"Mir war wichtig, dass ein sozial ausgewogener Abschluss zustande kommt. Das ist gelungen. Die kleinsten Einkommen bekommen eine Erhöhung von maximal 2,09 Prozent, die höheren Einkommen ab einem Bruttoverdienst von 3000 Euro liegen mit 0,85 Prozent deutlich unter dem Teurungsausgleich", sagte Heinisch-Hosek.

"Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Verhandlungspartnern für die Bereitschaft, einen Beitrag zum Sparen zu leisten und sozial gerecht abzuschließen", so die Beamtenministerin zum Schluss.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Mag. Dagmar Strobel
Tel.: (01) 531 15 - 2149
dagmar.strobel@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001