Pendeln für den Job?

Wien (OTS) -

  • Monster-Pendler-Umfrage zeigt: 32 Prozent der österreichischen Arbeitnehmer sind zufriedene Pendler
  • Für 41 Prozent der Österreicher ist ein langer Weg zur Arbeit keine Option

Immer mehr Österreicher nehmen eine längere Strecke zur Arbeit in Kauf. Die dadurch verlängerten Fahrzeiten gehen jedoch zu Lasten von Familie, Freunden und Hobbys. So zeigt eine aktuelle Umfrage des Online-Karriereportals Monster.at, dass 41 Prozent der befragten Österreicher das Pendeln auf Dauer ablehnen. Hingegen nehmen 32 Prozent der Umfrageteilnehmer einen längeren Weg zur Arbeit in Kauf -ihnen macht das Pendeln nichts aus. 27 Prozent der befragten Österreicher empfinden lange Fahrtwege als anstrengend, haben aber keine andere Option.

Die Ergebnisse der Umfrage auf einen Blick:

Können Sie sich vorstellen, zur Arbeit zu pendeln?

Ich pendle bereits und es macht mir nichts aus. 32% Nein, das ist mir auf Dauer zu stressig. 41% Das Pendeln ist anstrengend, aber ich muss es tun. 27%

Der Vergleich mit Deutschland und der Schweiz zeigt, dass die Schweizer flexibler sind, wenn es um ihren Arbeitsweg geht: Hier geben 47 Prozent der Befragten an, dass sie pendeln und damit zufrieden seien. Als zu stressig bewerten in der Schweiz nur 28 Prozent der Umfrageteilnehmer das tägliche Pendeln zur Arbeit, 25 Prozent sind zum täglichen Pendeln gezwungen. Die befragten Deutschen bevorzugen einen kurzen Weg zur Arbeitsstelle: 39 Prozent der Befragten lehnen es ab, dauerhaft zu pendeln. 35 Prozent der deutschen Teilnehmer pendeln und sind damit zufrieden. 26 Prozent der Deutschen empfinden längere Wege zur Arbeit zwar als anstrengend, müssen sie aber in Kauf nehmen.

Tägliches Pendeln oder Umzug. Das ist für viele Arbeitnehmer die entscheidende Fragestellung", sagt Barbara Wiesinger, Country Manager & Sales Director bei Monster Worldwide Austria. "Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen wie Home-Office-Lösungen können Firmen im immer stärker werdenden Wettbewerb um die besten Kräfte ihre Arbeitnehmer unterstützen."

Die Online-Umfrage von Monster erfreute sich großer Teilnahme:
5.078 Befragte in Deutschland, Österreich und der Schweiz stimmten vom 20. September bis zum 3. Oktober 2010 bei der Umfrage ab. Das Karriereportal Monster führt in regelmäßigen Abständen Befragungen auf lokalen und globalen Webseiten des Unternehmens zu Themen rund um Arbeitsplatz und Karriereplanung durch. Diese Befragungen sind nicht repräsentativ, sondern spiegeln die Meinung der Nutzer von Monster wider.

Druckfähiges Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung gibt es unter:
http://www.ots.at/redirect/Bildmaterial_monster

Über Monster Österreich:

Monster, http://www.monster.at, ist, gefolgt von seiner angeschlossenen Marke jobpilot, http://www.jobpilot.at, das bekannteste unter den privatwirtschaftlichen Online-Karriereportalen in Österreich* mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Seit Ende 2009 ist Monster auch über die Social Media-Kanäle Facebook
(http://www.facebook.com/MonsterAT) und Twitter
(http://www.twitter.com/MonsterAT) erreichbar. Firmensitz der Monster Worldwide Austria GmbH ist Wien. Die Monster Worldwide Austria GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Deutschland GmbH mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt/Main. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist den Märkten Europa, Nordamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.

* ACNielsen - März 2010

Rückfragen & Kontakt:

Monster Worldwide Austria GmbH
Mag. (FH) Barbara Wiesinger
Country Manager & Sales Director Austria
Telefon: 0043.1.532 12 31-0
E-Mail : presse@monster.at
Web: www.monster.at, www.jobpilot.at

PR-Agentur
AiGNER PR Communication Services
Natalie Trötzmüller
Telefon: 0043.1.7128 28 00-12; Fax: 01/718 28 00-15
E-Mail: natalie.troetzmueller@aigner-pr.at
Web: http://www.aigner-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007