Toni's Freilandeier erhält internationalen Tierschutzpreis "Das Goldene Ei"

"Good Egg Award" wird erstmals an Eierproduzenten verliehen

Glein/Paris (OTS) - Seit 2007 verleiht die Albert Schweitzer Stiftung gemeinsam mit der internationalen Tierschutzorganisation Compassion in World Farming den Tierschutzpreis "Das Goldene Ei":
Damit werden Unternehmen aus ganz Europa ausgezeichnet, die im Bereich Tierschutz, insbesondere bei der Legehennenhaltung, eine Vorreiterrolle übernehmen. 2010 erhält mit Toni's Freilandeier erstmals auch ein Eierproduzent die begehrte Qualitätsauszeichnung -als Anerkennung für die jahrelange Arbeit im Sinne des Tierschutzes.

"Es ist uns sehr wichtig, Menschen und Organisationen vor den Vorhang zu holen, die sich rund um den Tierschutz verdient und stark gemacht haben. Leider werden Tiere noch immer allzu oft als Ware gesehen. Mit unserer Auszeichnung wollen wir den Tierschutz stärker in den Fokus rücken und die immer mehr werdenden positiven Beispiele in der Lebensmittelbranche aufzeigen, die mit ihrer täglichen Arbeit beweisen, dass es auch anders geht", erklärte Mahi Klosterhalfen von der Albert Schweitzer Stiftung anlässlich der feierlichen Preisverleihung am 20. Oktober, beim Pariser Eiffelturm statt.

"Feierlicher hätte der Rahmen kaum sein können; ich fühle mich sehr geehrt," so Toni Hubmann, Begründer und Eigentümer von Toni's Freilandeier. "Als ich 1988 damit begann, meine Vorstellung von artgerechter Hühnerhaltung in die Tat umzusetzen, habe ich natürlich niemals mit dieser Ehre und Anerkennung gerechnet. Und schon gar nicht damit, dass 2012 die Käfighaltung europaweit verboten sein wird. Ich bin stolz und gerührt, dass ich dazu einen Teil beitragen konnte."

Als Pionier und europaweiter Vorreiter in der Freilandhaltung hat Toni Hubmann wesentlich zur Verbesserung der Haltungsbedingungen beigetragen. Konsumenten haben längst erkannt, dass artgerechte Haltung einen erheblichen Qualitätsvorteil beim Ei bewirkt. In der Zwischenzeit haben die Ideen von Toni Hubmann auch in die österreichische und die europäische Gesetzgebung Eingang gefunden.

Die Auszeichnung widmet Toni Hubmann denjenigen, die sein Lebenswerk mit ihm gemeinsam ermöglicht haben: "Mein Dank gilt meinen Mitarbeitern und vor allem unseren Bauern, die Tag für Tag dafür sorgen, dass es den Tieren gut geht. Das Goldene Ei ist die verdiente Würdigung für die Arbeit unserer Bauern, denn ohne sie wären die besten Haltungsstandards nur so viel wert wie das Papier auf dem sie geschrieben sind", erklärte Toni Hubmann.

Hinter Toni's Freilandeier steht eine Vereinigung von 220 Bauern, die sich zu Toni Hubmanns artgerechten Haltungsbedingungen, zu rigoroser Kontrolle und zu absoluter Hygiene verpflichtet haben. In enger Abstimmung mit Tierschutzorganisationen, Bauern und Experten aus Wissenschaft und Forschung wurden jene Qualitätsstandards für die Tierhaltung ausgearbeitet, zu deren Einhaltung sich jeder Bauer ausdrücklich verpflichtet. Nur diese garantieren den Tieren ein besonders artgerechtes und würdevolles Leben - und damit die den Konsumenten die höchste Qualität der Eier.

Rückfragen & Kontakt:

sowie Fotos von der Verleihung:
Angelika Egger
Mail: angelika.egger@tonis.at
Tel: 03512 85725

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004