Budget: Hilfswerk-Präsident Othmar Karas vermisst Strukturreformen und Gesamtkonzept zur Pflege

"Bei den Betroffenen zu sparen und die Bürokratie zu schonen, ist keine befriedigende Lösung!"

Wien (OTS) - Enttäuscht zeigte sich Hilfswerk-Präsident Othmar Karas angesichts der bisherigen Budgetpläne: "Den Zugang zum Pflegegeld zu erschweren - also bei den Betroffenen zu sparen - und die Einsparungspotenziale in der Verwaltung nicht zu nutzen, das ist mir unverständlich", so Karas.

"Der Rechnungshof hat zu Recht mehrmals auf diese Missstände hingewiesen: fast 300 verschiedene Stellen, die Pflegegeld auszahlen, ein System mit eigenem Bundes- und Landespflegegeld, dessen Trennung sachlich durch nichts zu rechtfertigen ist. Dazu weitere Doppelgleisigkeiten, die nur Geld kosten und nichts bringen. Bei den Betroffenen zu sparen und die Bürokratie zu schonen, ist keine befriedigende Lösung!", so Karas weiter.

Karas mahnt das längst fällige Gesamtkonzept zur Pflege ein. Er erinnert an das Pflegefonds-Modell der BAG (Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt, das sind Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz und Volkshilfe), das am 27.9. bei der Pflege-Enquete des Seniorenrats im Parlament präsentiert wurde. "Wir fordern endlich Strukturreformen statt problematische Einzelmaßnahmen, die die Pflegebedürftigen und deren Familien belasten!", so Karas abschließend.

Das Pflegefonds-Modell der BAG steht auf der Website www.freiewohlfahrt.at zum Download bereit.

Erinnerung! "pflegekongress10" am 28. und 29.10. im Wiener Kongresszentrum (ACV). Veranstalter sind "pflegenetz" in Kooperation mit der BAG. An zwei Tagen referieren hochrangige ExpertInnen aus der Pflege und verwandten Disziplinen über aktuelle Entwicklungen. Unter anderem werden Vorträge und Diskussionen zu den Themen "Armutsrisiko Pflege", "Zugang zu sozialen Diensten" und "Finanzierung der Pflege -Pflegefonds" geboten. Das gesamte Programm mit allen Vorträgen, Workshops und ReferentInnen steht auf www.pflegekongress.at zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Hilfswerk Österreich, Bundesgeschäftsstelle
Mag. Harald Blümel
Tel.: 01 / 40442 - 12, Mobil: 0676 / 8787 60203
harald.bluemel@hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001