Seit 30 Jahren verbindet die U4 Meidling mit der City

Am 26. Oktober 1980 wurde die U4 vom Karlsplatz nach Meidling verlängert

Wien (OTS) - Am Nationalfeiertag vor genau 30 Jahren ist Wiens U-Bahn-Netz um ein weiteres Teilstück gewachsen. Der U4-Abschnitt vom Karlsplatz zur Station Meidling Hauptstraße feiert am 26. Oktober das 30-jährige Jubiläum. Dieser vier Kilometer lange Abschnitt umfasst folgende fünf U-Bahn-Stationen: Kettenbrückengasse, Pilgramgasse, Margaretengürtel, Längenfeldgasse und eben Meidling Hauptstraße. Die U4 wuchs mit dieser U-Bahn-Verlängerung 1980 auf eine Gesamtlänge von elf Kilometern und 14 Stationen an.

Rund 14 Monate später - im Dezember 1981 - wuchs die U4 bis zur heutigen Endstelle Hütteldorf weiter. Die Gesamtstreckenlänge von Heiligenstadt nach Hütteldorf beträgt 16,3 Kilometer. Damit ist die U4 hinter der U6 die zweitlängste Linie im Wiener U-Bahn-Netz. 2009 verzeichnete die "grüne" U-Bahn-Linie rund 118 Millionen Fahrgäste. Mit durchschnittlich über 12.000 Fahrgästen pro Nacht ist die U4 bei den Fahrgästen der Wiener Linien außerdem die beliebteste Linie der Anfang September gestarteten 24-Stunden-U-Bahn.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001