Neugebauer: Effiziente Zusammenarbeit von LVT und Sicherheitsdienst im Parlament

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die Aussagen von Abg. Dr. Ewald Stadler anlässlich seiner heutigen Pressekonferenz, Beamtinnen und Beamte des Sicherheitsdienstes des Parlaments sowie des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) würden für "Spitzeldienste" missbraucht, wies der Zweite Präsident des Nationalrates, Fritz Neugebauer, "im Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI auf das Entschiedenste zurück". ****

Die Anwesenheit von Expertinnen und Experten des LVT, deren Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsdienst der Parlamentsdirektion "diskret und effizient" funktioniere, gewährleiste ein "Know-How, auf das wir Abgeordnete auch im Sinne der Sicherheit des Hohen Hauses und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht verzichten werden", so Neugebauer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005