EANS-Adhoc: Sanacorp Pharmaholding AG / Sanacorp trennt sich von Anzag-Beteiligung

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

18.10.2010

Der Pharmagroßhändler Sanacorp Pharmahandel GmbH ("Sanacorp GmbH"), an dem die Sanacorp Pharmaholding Aktiengesellschaft über ihre 50%ige Beteiligung an der italienischen Holding Sanastera S.p.A., Bologna, mittelbar beteiligt ist, hat am 18. Oktober 2010 einen Vertrag über die Veräußerung seiner Beteiligung von rd. 24,99% am Grundkapital der Andreae-Noris Zahn AG, Frankfurt (WKN 504700/ISIN DE0005047005), unterzeichnet. Erwerber ist eine zur Alliance Boots-Unternehmensgruppe gehörende Beteiligungsgesellschaft. Die Durchführung des abgeschlossenen Aktienkaufvertrags steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Der vereinbarte Kaufpreis je Aktie beträgt EUR 26,--. Dies führt bei der Sanacorp GmbH zu einem Zufluss von mehr als EUR 69 Mio., der zum Abbau bestehender Verbindlichkeiten verwendet werden soll.

Sanacorp Pharmaholding AG

Der Vorstand

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Sanacorp Pharmaholding AG Semmelweisstraße 4 D-82152 Planegg Telefon: +49 (0)89 8581 239 FAX: +49 (0)89 8581 445 Email: ir@sanacorp.de WWW: http://www.sanacorp.de Branche: Grosshandel ISIN: DE0007163131 Indizes: CDAX, Classic All Share Börsen: Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Regulierter Markt: München, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Thomas Strieder
Telefon: +49(089) 8581 494
E-Mail: t.strieder@sanacorp.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0029