AVISO: ÖH Innsbruck: Aktionstag mit Volksbegehren-Start

Innsbruck (OTS) - Am Dienstag, den 19.10, wird der von Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) Innsbruck und der Universität Innsbruck gemeinsam organisierte Aktionstag stattfinden, um auf Probleme wie überfüllte Hörsäle, schlechte Betreuungsverhältnisse oder zu geringes Lehrangebot aufmerksam zu machen.

Der Aktionstag ist auch der Startschuss für ein Bildungsvolksbegehren, in welchem eine bessere und langfristig gesicherte Ausfinanzierung der Universitäten sowie der Ausbau und die Verbesserung des Stipendiensystems gefordert wird. Jeder der seinen Pass, Führerschein oder Personalausweis mitbringt, kann die Forderungen mit seiner Unterschrift unterstützen.

ÖH Innsbruck: Aktionstag mit Volksbegehren-Start

Programm: Vollversammlung aller Angehörigen beider Universitäten mit
entsprechenden Beiträgen der beiden Rektoren sowie Vertreter des
Senats und des Unirats, der beiden ÖHs und der Betriebsräte am
Uni-Vorplatz.

Anschließend gibt es im Bereich des Geiwi-Vorplatzes ein
Aktionsfest mit musikalischer Untermalung, Verpflegung und einer
Podiumsdiskussion.

Datum: 19.10.2010, um 11:00 Uhr

Ort:
Vorplatz Hauptgebäude
Innrain 52, 6020 Innsbruck

Rückfragen & Kontakt:

Florian Ritter, Vorsitzender ÖH Innsbruck
Telefon: 0650/8788898
mailto: florian.ritter@oeh.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUI0001