Seniorenbund begrüßt Unterstützung durch ÖVP-Sozialsprecher Wöginger bei Pflege

Becker: "Wir sind uns einig: Pflegefonds und zukunftssichere Finanzierung!"

Wien (OTS) - Heinz K. Becker, Generalsekretär des Österreichischen Seniorenbundes begrüßt die Aussagen von August Wöginger, dem Sozialsprecher der ÖVP in "Die Presse am Sonntag": "Wöginger hat ausdrücklich festgehalten, dass wir einen finanziell stark ausgestatteten Pflegefonds brauchen - und zwar finanziert aus Steuermitteln. Und er hat sich mit deutlichen Worten für die Pflegebedürftigen Österreichs eingesetzt: Gegen die Benachteiligung der unteren Pflegestufen, gegen die Benachteiligung von Demenzkranken. Damit zeigt er die Einigkeit mit dem Seniorenbund: Bei den Pflegebedürftigen gibt es nichts zu sparen!"

Der Seniorenbund fordert schon seit längerem echte Strukturreformen im Pflegebereich, hatte dazu auch gemeinsam mit dem Österreichischen Seniorenrat und der Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG) eine Enquete im Parlament abgehalten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Susanne Kofler, 0650-581-78-82, skofler@seniorenbund.at; www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0003