FPK-Scheuch: Kärntner Volksgruppenpolitik europaweit vorbildlich

Auch deutschsprachige Minderheit in Slowenien förderungswürdig

Klagenfurt (OTS) - Auf Kritik des Präsidenten des Volksgruppenzentrums, Mag. Marjan Pipp, an Kärnten in Rahmen des Volksgruppentages im Wiener Parlament reagiert nun FPK-Obmann DI Uwe Scheuch. "Herr Mag. Pipp meint wortwörtlich, dass Kärnten reif für die kommissarische Verwaltung ist. Glaubt er, damit einen konstruktiven Beitrag zur Debatte gemacht zu haben? Wohl kaum. Aber Leute wie er haben offenbar kein Interesse an einem gedeihlichen Zusammenleben der Volksgruppen und müssen permanent zündeln." Dass Kärntens Volksgruppenpolitik europaweit vorzeigbar sei, hätten bereits die EU-Weisen vor knapp 10 Jahren festgestellt. Das sei dem Präsidenten des österreichischen Volksgruppenzentrums wohl entgangen - oder er ignoriere es wider besseren Wissens, so Scheuch weiter. "Es geht um den Schutz einer Minderheit, aber nicht um eine Begünstigungen auf Kosten der Mehrheit. Wir brauchen eine Lösung, die beide Seiten zufriedenstellt. Aber Herr Pipp sieht das seinen Äußerungen nach wahrscheinlich anders."

Kärnten unterstütze die slowenische Minderheit in vielfältigster Weise, bei der Bildung genauso wie im Bereich der Medienförderung. Gerade Pipp als Geschäftsführer des slowenisch-deutschsprachigen Radiosenders Radio Korotan müsse das wissen. "Die Kärntner Slowenen haben jahrzehntelang in Ruhe gelebt. Leider missbrauchen einige Selbstdarsteller die Volksgruppenfrage zur persönlichen Profilierung. Wieso bringt man dem Schutz der deutschsprachigen Minderheit in Slowenien nicht das gleiche Engagement entgegen? Dort liegt - im Gegensatz zu Kärnten - tatsächlich vieles im Argen. Oder ist die deutschsprachige Minderheit in Slowenien weniger förderungswürdig als die slowenische Minderheit diesseits der Karawanken", fragt sich FPK-Obmann Scheuch abschließend mit Verweis auf die nach wie vor aufrechten AVNOJ-Beschlüsse.

(Schluss/le)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001