AMA Marketing heuer wieder bei Lebensmittelmesse SIAL in Paris vertreten

Motto: "Natur Genuss Austria" - 9.300 Aussteller aus über 100 Ländern

Wien/Paris (OTS) - Die AMA Marketing ist heuer mittlerweile zum achten Mal mit einem Gemeinschaftsstand bei der Fachmesse SIAL (Salon International de l'Agrolimentaire) in Paris vertreten. Darüber hinaus werden Produzenten wie Rupp, Berglandmilch, Mona, Woerle, Käsemacher und Furore mit eigenen Ständen präsent sein. Diese internationale Messe für Ernährung findet vom 17. bis 21.10. statt und ist ein bedeutender Handelsplatz vorzugsweise für Markpartner aus Amerika, Asien, Süd-Europa und dem arabischen Raum. Auf 370.000 m2 Fläche tummeln sich weit über 200.000 Fachbesucher aus 200 Nationen. 9.300 Aussteller aus mehr als 100 Ländern weltweit präsentieren bei der SIAL ihre Produktpalette. Die Messe gilt auch als wichtiges Schaufenster für Lebensmittel-Innovationen und ist eine große Business-Plattform für die Nahrungsmittelindustrie, insbesondere für Hersteller, Händler, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und die Gastronomie.

Österreichische Lebensmittelexporte seit EU-Beitritt vervierfacht

2009 exportierte Österreich Waren im Wert von EUR 7,13 Mrd. Das ist viermal so viel wie 1995, dem Jahr des EU-Beitritts. Mit rund 8 Mio. t Exportware war 2009 im Hinblick auf die Menge das mit Abstand erfolgreichste Jahr überhaupt. Die wichtigsten Exportmärkte sind weiterhin Deutschland und Italien. Aufgrund ihrer zentralen Lage in Europa und ihrer Geschichte ist die Alpenrepublik seit der Ostöffnung auch zunehmend eine wichtige Drehscheibe für die neuen EU-Staaten. Besonders positionieren konnte sich Österreich am Markt mit hochwertigen Käse-Innovationen und neuen Wurst- und Speckspezialitäten. Rindfleisch entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem regelrechten Exportschlager.

Heimische Aussteller punkten mit Qualität, Bio, "Natur Genuss" und Innovationen

"Unsere natürlich produzierten österreichischen Lebensmittel punkten mit hoher Qualität, ausgezeichnetem Geschmack und dem Bewusstsein, aus einer sauberen Umwelt zu stammen. Die Innovationsfreude unserer Produzenten belebt den Markt. Verlässlichkeit in der Belieferung und die Kontinuität in der erzeugten Qualität ergänzen den Neuigkeitseffekt optimal. Auch die gelebte Tradition in der Verarbeitung sowie die alten, aber verfeinerten Rezepturen sind mittlerweile nahezu Alleinstellungsmerkmale vieler Lebensmittel. Vertrauen und Sympathie sind ganz wichtige Zutaten, mit denen unsere Spezialitäten gewürzt sind. Österreich ist in Europa nicht umsonst das Bio-Land Nummer 1 und wir treten in Paris mit dem Slogan 'Natur Genuss Österreich' auf", erläutert AMA-Messemanagerin Dolly Blach.

Die AMA Marketing (Agrarmarkt Austria Marketing GmbH.) wurde bekanntlich im Zuge des EU-Beitritts Österreichs 1995 mit der Durchführung des gesamten Agrarmarketings in unserem Land beauftragt. Hauptaufgabe ist es, den Absatz landwirtschaftlicher Erzeugnisse, vorzugsweise Milchprodukte, Fleischwaren, Obst, Gemüse und Erdäpfel sowie Bio zu fördern. Durch den Einsatz von klassischer Werbung, Verkaufsförderung und PR wird dabei das Ziel verfolgt, die Konsumenten für die Bedeutung von Qualität, Frische und Herkunft der Lebensmittel zu sensibilisieren. Die AMA Marketing ist auch für die Erarbeitung und Durchführung verschiedener Qualitätssicherungsprogramme (Gütesiegel, Bio-Zeichen usw.) zuständig.

Neben dem Heimmarkt stehen auch andere Märkte in der EU im Mittelpunkt der Aktivitäten. Das sind vorzugsweise Deutschland, als wichtigster Außenhandelspartner, Italien und nunmehr auch verstärkt die neuen EU-Staaten. Die AMA Marketing organisiert hier Beteiligungen an wichtigen internationalen Lebensmittelmessen und informiert den Handel im Ausland. Darüber hinaus vermittelt sie Kontakte zu österreichischen Lieferanten und stellt bei Bedarf auch Werbemittel und Bildmaterial zur Verfügung.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Dolly Blach, Messe-Managerin, Tel. +43/1/33151-403,
E-mail: dolly.blach@ama.gv.at

Hermine Hackl, Unternehmenskommunikation, Tel. +43/1/33151-404,
E-mail: hermine.hackl@ama.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001