SOLARWATT begibt Unternehmensanleihe

Dresden (ots) -

  • Unternehmensanleihe: 7,0 % p. a. / Laufzeit 5 Jahre / Volumen von bis zu 25 Mio. Euro
  • Wachstum im Ausbau des Projektgeschäfts
  • Inbetriebnahme der weltweit modernsten Modulfertigung mit Produktionskapazität von über 300 MWp Die SOLARWATT AG, eines der führenden deutschen Unternehmen der Solarindustrie, bringt ihre erste Unternehmensanleihe auf den Markt (ISIN: DE000A1EWPU8). Das Emissionsvolumen beträgt bis zu 25 Mio. Euro und soll der Wachstumsfinanzierung dienen. Mit einer Laufzeit von fünf Jahren, einer festen Verzinsung von sieben Prozent pro Jahr sowie einer Mindestanlage von 1.000 Euro richtet sich die "Sonnenanleihe I" sowohl an Privatanleger als auch an institutionelle Anleger. "Der Bedarf an alternativen Energiequellen steigt weltweit und die deutsche Solarindustrie nimmt dabei einen wichtigen Platz ein. Mit der "Sonnenanleihe I" können Anleger von unserem Know-how in diesem Wachstumsmarkt profitieren und aktiv in die Energie der Zukunft investieren" sagt Dr. Jürgen Bruns, Finanzvorstand von SOLARWATT. Mit dem eingesammelten Kapital möchte der etablierte Markenanbieter von solaren Komplettlösungen vor allem das Projektgeschäft als Generalunternehmer für die Planung und Errichtung von schlüsselfertigen Solarkraftwerken erweitern. Zudem plant das Unternehmen zunehmend auch die Erschließung internationaler Märkte. Die SOLARWATT AG hat das Ziel, bis 2014 den Umsatz auf über 500 Mio. Euro zu steigern. Ab dem 19. Oktober 2010 kann die Anleihe direkt über das Dresdner Unternehmen ( www.solarwatt.de ) erworben werden. Auskunft über Details zur Anleihe und zur Abwicklung des Kaufs gibt ein eigens eingerichtetes Informationszentrum. Darüber hinaus können Anleger auch über das neue Mittelstandssegment Bondm der Börse Stuttgart zeichnen. SOLARWATT wird die Anleihe dort listen lassen, um den Anlegern zusätzlich eine Handelbarkeit dieses festverzinsten Wertpapieres zu gewährleisten. Sowohl die Aufnahme an der Börse als auch das aktuelle Rating der Creditreform AG mit BB+ bestätigen das Vertrauen in die hohe Solidität und Wirtschaftskraft des Unternehmens. Weltweit führend bei Modulfertigung Durch die Inbetriebnahme einer neuen vollautomatisierten Fertigungslinie, die weltweit als modernste gilt, hat sich die SOLARWATT AG einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gesichert. Das Unternehmen verfügt damit über eine Produktionskapazität von über 300 MWp und kann an zehn Produktionslinien mit mehr als 400 Mitarbeitern rund um die Uhr Solarmodule fertigen. Ziel ist es, das Produktionsvolumen für Solarmodule zu verdoppeln und die Kosteneffizienz zu steigern. Eckdaten zur Unternehmensanleihe Emissionsvolumen: bis EUR 25.000.000,- Laufzeit: 01.11.2010 bis 31.10.2015 Zins: 7,00 % p. a. Stückelung: EUR 1.000,- Mindestanlage: EUR 1.000,- Erstausgabekurs: 100 % ISIN: DE000A1EWPU8 Rückzahlungskurs: 100 % Wertpapierart: Inhaber-Teilschuldverschreibungen Börsennotiz: Bondm, Börse Stuttgart Rechtlich maßgeblicher Verkaufsprospekt zum Download: www.solarwatt.de/sonnenanleihe Über SOLARWATT: Die SOLARWATT AG mit Sitz in Dresden ist einer der führenden deutschen Hersteller von Solarmodulen und Anbieter von Photovoltaik-Systemen. Seit der Gründung im Jahr 1993 ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und beschäftigt aktuell 460 Mitarbeiter. Der Umsatz für das Jahr 2009 betrug 255 Millionen Euro. Zu den Produkten gehören Standardmodule für solare Kraftwerke und zur Gebäudeintegration (BIPV), Kleinmodule sowie Sondermodule für anspruchsvolle Architektur. Ein weiterer Geschäftsbereich befasst sich mit der Umsetzung schlüsselfertiger Projekte. Das Leistungsspektrum der Module erstreckt sich von 2 Watt bis 350 Watt. Diese Information stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der SOLARWATT AG noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. Der Kauf oder die Zeichnung von Inhaber-Teilschuldverschreibungen der SOLARWATT AG kann ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht am 30. September 2010 gebilligten Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist auf der Website der Gesellschaft unter www.solarwatt.de und bei der SOLARWATT AG, Maria-Reiche-Str. 2a, 01109 Dresden kostenfrei erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Unternehmen
SOLARWATT AG
Chris Wenzel
Maria-Reiche-Straße 2b
01109 Dresden
Tel.: +49 351 8895-107
Fax: +49 351 8895-100
E-Mail: chris.wenzel@solarwatt.de

Presse
biallas communication & consulting GmbH
Carolin Hoppe
Goseriede 4
30159 Hannover
Tel.: +49 511 676698-281
Fax: +49 511 676698-270
E-Mail: c.hoppe@biallas-cc.de

Kostenlose Infohotline zur Anleihe (Montags-Freitags von 8 bis 18
Uhr): 0800 2244010

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004