21. - 23. 10. 2010: Tagung "Die multimediale Zukunft des Qualitätsjournalismus - Wer gewinnt durch Public Value?"

Tagung des Kompetenzzentrums "Medienqualität" des Instituts für Journalismus & Medienmanagement der FHWien-Studiengänge der WKW mit spannenden Gästen aus Theorie und Praxis.

Wien (OTS) - Immer wieder geistert der Begriff "Public Value"
durch die Medienbranche. Schon lange sind öffentlich-rechtliche Sender nicht mehr die einzigen, die öffentlichen Mehrwert anbieten wollen. Auch private und freie Medien wollen künftig mitbestimmen und beanspruchen einen Gebühren-Anteil. Dadurch stehen öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mehr denn je unter Legitimationsdruck.

Medien sollen und müssen gesellschaftliche Werte vermitteln, soviel steht fest. Unklar ist aber, wie das passieren soll. Die Tagung widmet sich daher der Frage, was Public Value zur Zukunft des Qualitätsjournalismus in unterschiedlichen Mediensparten beitragen kann. So unterschiedlich wie die Meinungen im Public-Value-Diskurs sind auch die Vortragenden und die Themen.

Hier einige Highlights:

Tim Suter (langjähriger BBC-Journalist) definiert den öffentlichen Mehrwert in Großbritannien - anhand des BBC Modells.

Armin Wolf (ORF) spricht über Junges Publikum und politische Information.

Assimina Gouma (Universität Salzburg) widmet sich in ihrem Vortrag "Integrativ oder antirassistisch?" der immer wieder aktuellen Verbindung: Kritischer Journalismus, Medien und Migration.

Albert Malli (Ö3) erklärt soziales Engagement am Beispiel "Team Österreich".

Markus Breitenecker (Puls 4) beschreibt die Rolle von Public Value im Privatfernsehen.

Helmut Peissl (Verband Freie Radios Österreich) beschäftigt sich in seinem Beitrag "Partizipation und Diversität" mit Public Value freier Radios.

Das ganze Programm, Anmeldung und Preisen finden Sie auf unserer Website: www.public-value.at/categories/tagung2010.

Akkreditierungsanfragen richten Sie bitte an:
marlene.erhart@fh-wien.ac.at.

www.public-value.at
www.fh-wien.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Regula Troxler
E: public.value@fh-wien.ac.at
T: +43 (1) 476 77-5839

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHW0001