Telekom Austria Group: Die Wholesale Application Community wächst rasant weiter

Wien (OTS) - Allianz der Mobilfunkanbieter hat Mitgliederzahl auf insgesamt 46 mehr als verdoppelt - Technische Spezifikationen für die mobilen Applikationen wurden heute veröffentlicht - Größte offene Plattform mit besserem Zugang für Entwickler und mehr Auswahl für Kunden

Die Wholesale Application Community (WAC), eine Allianz weltweit führender Telekommunikationsanbieter für den Ausbau des Marktes für mobile Applikationen, wächst rasant weiter. Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben der Telekom Austria Group unter anderem die Mobilkommunikationsanbieter AT&T (USA), China Mobile (China), NTT Docomo (Japan), Vodafone (UK), France Telecom (Frankreich), Deutsche Telekom (Deutschland), Telecom Italia (Italien) und Telefonica (Spanien). Dr. Hannes Ametsreiter, Generaldirektor der Telekom Austria Group, treibt als Vorstandsmitglied der WAC die Entwicklung der einheitlichen Plattform mit dem Ziel voran, den Kunden bei der Auswahl von mobilen Applikationen eine möglichst große Auswahl bieten zu können.

Allianz auf insgesamt 46 Mitglieder angewachsen

Mit dem Anwachsen auf derzeit 46 Mitglieder gewinnt die Wholesale Application Community signifikant an Gewicht und kann ihr Ziel, den Entwicklungsprozess für mobile Anwendungen zu vereinfachen noch besser verfolgen. Auf Seite der Mobilfunkbetreiber haben sich zuletzt unter anderem América Móvil, Bell Mobility, China Unicom und Orascom Telecom der Initiative angeschlossen. Neben den Mobilfunkanbietern sind mittlerweile auch Systemlieferanten, Endgerätehersteller sowie Beratungsunternehmen wie Alcatel-Lucent, Accenture, Cap Gemini, Ericsson, Huawei, Qualcomm oder Samsung der Initiative beigetreten. Mit den neuen WAC-Mitgliedern aus verschiedenen Telekom-nahen Industrien wird das Ökosystem rund um mobile Applikationen signifikant erweitert und gestärkt.

Technische Spezifikationen für die Entwickler veröffentlicht

Die Wholesale Application Community hat heute die Spezifikation "WAC 1.0" veröffentlicht, die ab sofort den Programmierern als technische Basis für die Entwicklung von Applikationen für mobile Endgeräte dient. Die Spezifikation ist auf
http://www.wholesaleappcommunity.com abrufbar. Die WAC-Mitglieder
arbeiten bereits an der nächsten Spezifikation, die Erweiterungen rund um HTML5 und Programmierschnittstellen für die neuesten Geräte enthalten wird.

Über die Telekom Austria Group:

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Telekommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 21 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1 Telekom Austria, hervorgegangen aus der Fusion von Telekom Austria TA und mobilkom austria), Slowenien (Si.mobil), Kroatien (Vipnet), den Republiken Serbien (Vip mobile) und Mazedonien (Vip operator), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (Velcom) sowie in Liechtenstein (mobilkom liechtenstein). Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 16.000 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 4,8 Mrd. EUR. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen unter http://www.telekomaustria.com

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Elisabeth Mattes, Konzernsprecherin
Tel.: +43 664 66 39187, E-Mail: elisabeth.mattes@telekomaustria.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TKA0001