Krankenhaus Nord: Kräftiges Lebenszeichen und Startpfiff für Abbrucharbeiten auf Baugelände in Florisdorf

Ernennung Interimistische ärztliche Direktorin, Pflegedirektion und Koordinator KH Nord-Donauspital

Wien (OTS) - Als "kräftiges Lebenszeichen für unser neues Krankenhaus und Startpfiff für die konkreten Arbeiten auf unserem Baugelände in Floridsdorf" bezeichneten Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely und KAV-Generaldirektor Dr. Wilhelm Marhold heute unisono die morgen, Montag, beginnenden Abbrucharbeiten. "Wir sind im Zeitplan und freuen uns, dass durch die Abbrucharbeiten sichtbar 'Nägel mit Köpfen' gemacht werden."

Nachdem am 26. August 2010 die neue Eigentümerin, die Stadt Wien, das ehemalige ÖBB-Betriebsgelände übernommen hatte, wurden umfangreiche Erschütterungsmessungen durchgeführt, um die höchstmögliche Sicherheit während der Abbrucharbeiten zu gewährleisten. Überdies fanden weitere Untersuchungen statt, um optimale Voraussetzungen für die künftigen Bauarbeiten zu schaffen.

Parallel zu den Abbrucharbeiten geht die Entwurfsplanung für das Krankenhaus Nord ins Finale: "Ich bin stolz darauf, dass wir unser engagiertes Vorhaben - die Einbindung von künftigen Nutzerinnen und Nutzern in den Planungsprozess - umsetzen können. Die mitarbeitenden ÄrztInnen, Krankenpflegepersonen, unser medzinisch-technisches Personal und viele andere mehr, geben die Entwürfe mit ihrer Unterschrift frei bzw. werden sie frei geben", so Marhold.

Interimistische ärztliche Direktorin, Pflegedirektorin und Koordinator KH Nord-Donauspital ernannt

"Ich freue mich, dass ich hervorragende MitarbeiterInnen für die interimistische Leitung gewinnen konnte. Ich gratuliere Frau Professorin Dr.in Sylvia Schwarz herzlich zur Ernennung zur Interimistischen ärztlichen Direktorin für das Krankenhaus Nord und Frau Oberschwester Annemarie Linsbauer ebenso herzlich zur Ernennung zur Pflegedirektorin", zeigte sich Marhold erfreut über die hochkarätige Besetzung der beiden Führungspositionen. Schwarz ist Abteilungsvorständin für Anästhesie und Intensivmedizin im KH Hietzing. Annemarie Linsbauer, geprüfte Krankenhausmanagerin und Oberschwester im Donauspital, könne in ihrer Funktion als interimistische Pflegedirektorin ebenfalls auf ein großes Maß an Erfahrung und Know-how zurückgreifen, da sie nicht zuletzt an den Planungen für das Donauspital mitgewirkt habe. Schwarz und Linsbauer waren von Beginn an im Rahmen der so genannten NutzerInnen-Einbindung in die Planungsarbeiten für das Krankenhaus Nord involviert und engagiert.

"Mit Professor Dr. Walter Hruby haben wir den perfekten Koordinator zwischen Krankenhaus Nord und Donauspital gefunden", so Marhold. Das Aufgabenprofil Hrubys beschrieb Marhold abschließend: "Die Koordination der Feinabstimmung der Schnittstellen zwischen Donauspital und Krankenhaus Nord ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Vorbereitungen der nächsten Zeit, um eine optimale Versorgung der künftigen PatientInnen des Krankenhauses Nord zu garantieren." (Schluss) ad

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Andrea Danmayr
Wiener Krankenanstaltenverbund
Projekt Krankenhaus Nord
Strategische Kommunikation
Tel: +43 (1) 40409/70603
Fax: +43 (1) 40409/99-70053
eMail: andrea.danmayr@wienkav.at
www.wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002