LR Dobernig: Neuer Verwaltungsdirektor des Stadttheaters steht am 5. November fest!

Bewerbungsfrist für neuen Intendanten läuft noch bis 17. November

Klagenfurt (OTS) - Bei der heutigen Sitzung des Theaterausschusses wurde die weitere Vorgehensweise für die Nachfolge von Verwaltungsdirektor Horst Plessin einstimmig beschlossen. Das gibt der Vorsitzende des Theaterausschusses, Kulturlandesrat Harald Dobernig (FPK), bekannt. Die Bewerbungsfrist endete am 30. September, insgesamt haben sich 75 Personen beworben. Zwölf weitere wurden von der Headhunting-Agentur Neumann, Dr. Gusmits, aktiv angesprochen. Mit über 20 Bewerbern wurden persönliche Gespräche geführt.

"Am 5. November wird es dann vor dem Theaterausschuss auf Vorschlag des Headhunters ein Hearing mit fünf Bewerbern geben. Danach erfolgt die Beschlussfassung durch den Theaterausschuss, wodurch eine geordnete Übergabe ermöglicht wird", so Dobernig.

Hinsichtlich des neuen Intendanten bzw. der neuen Intendantin des Stadttheaters gab Dobernig bekannt, dass aufgrund der Erscheinungstermine einiger Fachblätter die Bewerbungsfrist geringfügig auf 17. November verlängert wurde. Danach werde es durch die 7-köpfige Expertenkommission ein intensives Hearing mit zehn bis 12 Bewerbern geben. "In einer zweiten Runde werden sich dann die besten fünf Bewerber einem Hearing vor dem Theaterausschuss stellen. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dieser Vorgehensweise die bestmögliche Auswahl für das Stadttheater treffen können und die Übergabe rechtzeitig möglich ist", erklärte der Kulturreferent.

Intendant Josef E. Köpplinger betonte, dass er dem neuen Intendant nach der Beschlussfassung jede mögliche Hilfe und Unterstützung zukommen lassen werde. Er hoffe, dass der neue Intendant bis Jänner feststehe und so eine hinreichende Vorbereitungszeit gegeben sei.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22515 oder 0664 80536 22515

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001